Seite auswählen

Werbung

So konnte sich @bobby_von_sonnenschein vor der Schlachtbank retten

So konnte sich @bobby_von_sonnenschein vor der Schlachtbank retten
Foto: Instagram/@bobby_von_sonnenschein

@bobby_von_sonnenschein ist ein echter Überlebenskämpfer. Das Angler Sattelschwein wuchs auf einem Bio-Hof auf und sollte eigentlich zum Schlachter. Doch Bobby wehrte sich – und versucht sich nun als Influencer.


Bobby hat Schwein gehabt. Dass seine Liebe zum Essen ihm eines Tages sein Leben retten wird, hätte keiner ahnen können. Denn das Angler Sattelschwein vom Biobauernhof Sonnenschein in Ostfriesland hätte eigentlich längst geschlachtet werden sollen. Doch Bobby entwischte immer wieder. Was ihn schließlich endgültig vor dem Schlachter rettete, war kurioserweise sein unstillbarer Hunger. Denn der Eber wiegt mittlerweile 150 Kilogramm – und ist damit tatsächlich zu dick für die Enthaarungsmaschine.

Stattdessen geht Bobby, dessen voller Name Graf Bobby von Sonnenschein lautet, nun einer neuen Berufung nach: Er ist Influencer. Um die 80 Euro, die Bobbys Futter monatlich kostet, nicht selbst bezahlen zu müssen, hat der Bio-Hof den Instagram-Account @bobby_ von_sonnenschein ins Leben gerufen. Dort wirbt der Hof dafür, dass Fans Patenschaften übernehmen und jährlich 120 Euro für das Schweinefutter spenden sollen. Mit Erfolg: Der Instagram-Account hat schon gut 2300 Follower, etliche Kamerateams haben Bobby bereits besucht.

Im Gegenzug teilt Bobbys Besitzerin Nadja Poppen Fotos und Videos vom Alltag auf dem Bio-Hof mit den Futterpaten – und natürlich auch allen anderen Followern.

Von Regina Seibel

Lies auch:

Corona: Dieser Instagramkanal sammelt skurrile Aushänge

@hanna_bohnekamp: Diese Instagrammerin steht zu ihrer Akne

Instagrammerin @rebeccachelbea: Darum ist ihr ihre Körperbehaarung egal


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend