Seite auswählen

Werbung

„jeen-yuhs“: Netflix bringt Trilogie über Rapper Kanye West heraus

„jeen-yuhs“: Netflix bringt Trilogie über Rapper Kanye West heraus
Foto: Michael Wyke/FR33763 AP/dpa

Bei einem dreiwöchigen, globalen Event veröffentlicht Netflix am 16. Februar die Trilogie „jeen-yuhs“ über Kanye West. Die Doku zeigt die Anfänge des umstrittenen Künstlers und seinen Weg bis hin zu einem der erfolgreichsten Rapper der Welt.


21 Jahre lang haben die Regisseure Clarence „Coodie“ Simmons und Chike Ozah den Rapper Kanye Omari West begleitet. Dieses Videomaterial zeigt Netflix ab dem 16. Februar in der dreiteiligen Dokureihe „jeen-yuhs“. Dabei können Fans den Werdegang von Ye, wie sich der Rapper seit Neustem nennt, verfolgen. Die Trilogie zeigt die Zeit vor seinem Durchbruch bis hin zu seinem heutigen Leben als globale Marke und Künstler. Laut dem amerikanischen Magazin „Billboard“ thematisiert die Doku auch die gescheiterte Präsidentschaftskandidatur von Kanye West und sein Leben nach dem Tod seiner Mutter Donda, der der Rapper sein jüngstes Album gewidmet hat. Netflix soll nach Informationen des Magazins die Rechte an der Doku für 30 Millionen US-Dollar gekauft haben.

Nun veröffentlichte der Streamingdienst einen einminütigen Trailer zu „jeen-yuhs“. Darin sehen Fans unter anderem Kanye West im Studio mit Kollege Jay-Z und bei seine Performance auf dem „AAHH! Fest“ in Chicago 2014. Zu der Serie gibt es sogar schon eine eigene Internetseite, auf der Merch zur Dokumentation angeboten wird.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Laura Ebeling

Laura (23) studiert Kommunikationsmanagement - oder einfacher gesagt "irgendwas mit Medien". Von ihren Kenntnissen macht sie auch hier Gebrauch und beschäftigt sich gerne mit Themen wie Gleichberechtigung, dem politischen Geschehen und Fußball.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend