Seite auswählen

Werbung

The Faim: Australische Rockband überzeugt mit energetischen Beats

The Faim: Australische Rockband überzeugt mit energetischen Beats
Foto: Niklas Richter

Die australische Rockband The Faim hat einen neuen Song veröffentlicht: „Me Because of You“ wird Teil ihres zweiten Albums „Talk Talk“ sein. Die ersten Hörproben der neuen Platte überzeugen mit energetischen Beats und Ohrwurm-Pontenzial, meint MADS-Autorin Josefine.


In der Highschool gegründet und jetzt auf Europatour: Die australische Rockband The Faim eroberte spätestens 2018 mit dem Song „Summer Is A Curse“ die Herzen vieler Pop-Rock-Fans. Die können sich jetzt auf das zweite Album der Band freuen. „Talk Talk“ wird am 8. Juli erscheinen. Einige Titel hat The Faim bereits veröffentlicht, darunter „The Hills“, der sofort ins Ohr geht, oder auch „The Alchemist“, der mit chilligen Sommerbeats überzeugt.

„Me Because of You“: ein Song über Selbstfindung

Zuletzt brachten die Musiker die Vorab-Single „Me Because of You“ heraus, einer von elf Songs auf der neuen Platte. Auf Youtube erklärt Bassist und Keyboarder Stephen Beerkens, was das Lied für die Band bedeutet: „Dieser Song war ein großer Meilenstein für uns, denn es ist unsere erste Veröffentlichung, die wir selbst produziert haben.“ Laut Beerkens handelt „Me Because of You“ vom Loslassen einer vergangenen Version von sich selbst und dem großen Einfluss, den jemand anderes auf diesen Prozess haben kann.

Das macht die Band auch in den Lyrics deutlich: “Now I can feel your words come true/ Tonight I’ve changed, yeah, I’m only me because of you.” Der Text ist nostalgisch aber verbreitet gleichzeitig dank des mitreißenden Beats und der wiederkehrenden Gitarrensolos eine Gute-Laune-Stimmung.

Die Tracklist für „Talk Talk“:

1. madly, badly, fixed
2. The Hills
3. You (and my Addiction)
4. The Alchemist
5. Life in a Cinema
6. Faith in Me
7. Ease My Mind
8. Me Because of You
9. Flowers
10. Jealous Love
11. ERA

The Faim gründete sich in der Schulzeit

Die vierköpfige Band hatte sich in der Schulzeit gegründet, damals noch mit dem Namen Small Town Heroes. Kurz darauf konnte sie bereits einen ersten wichtigen Kontakt in der Musikbranche knüpfen – und zwar mit Producer John Feldmann. Aus dieser Zusammenarbeit ergaben sich nicht nur Kooperationen mit weltbekannten Musikern wie Josh Dun (Twenty One Pilots) und Ashton Irwin (5 Seconds of Summer), sondern auch einige Songs, darunter die Debütsingle „Saints of the Sinners“, an der auch Pete Wentz (Fall Out Boy) beteiligt war.

Mit der ersten EP der Band, „Summer Is a Curse“, erschien 2018 auch die gleichnamige Single, die international Erfolge feierte. Seitdem konnte die Band viele Rock- und Pop-Fans aus der ganzen Welt für sich gewinnen.

The Faim ist dieses Jahr auf Europatournee, Ende Juni in Berlin, Hamburg, Hannover und Leipzig. Dafür sind noch einige wenige Tickets verfügbar. Die australische Band wird außerdem bei „Rock im Park“ und „Rock am Ring“ live zu erleben sein.

Von Josefine Battermann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend