Select Page

Advertisement

10 Oasen für gestresste Stadtkinder

10 Oasen für gestresste Stadtkinder
Foto:  imago/Rainer Weisflog

Du hast die Nase voll von Großstadt und wünscht dir einfach nur Ruhe, Natur und Landluft? An diesen 10 Orten wirst du garantiert finden, was du suchst.


1. Die letzte intakte Flussmündung

Am östlichen Rand der Uckermark liegt der Nationalpark Unteres Odertal. Er gehört zu einer der wenigen naturnahen Flussauen Europas – die letzte noch in großen Teilen intakte Flussmündung Mitteleuropas mit ihren angrenzenden Hängen, Laubmischwäldern und blütenreichen Trockenrasen.

2. Die Havel als Entspannungsort

Nicht nur Sternegucker finden in Gülpe beste Bedingungen, auch die Havel ist einen Besuch wert, um vom Alltagsstress zu entspannen.

3. Lass uns baden im Oberuckersee!

Verschlafen liegt der Oberuckersee in Warnitz, inmitten des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin und direkt am Radfernweg Berlin-Usedom. Der Bahnhof Warnitz ist nur 800 Meter entfernt. Am Campingplatz kann man angeln, baden und Bootfahren.

4. Viel Historie, verträumter Anblick

Die Glienicker Brücke verbindet Berlin und Potsdam und war legendärer Schauplatz während des Kalten Krieges. Über die Brücke tauschten die USA und die Sowjetunion Spione aus.

5. Das Märkische Meer

Theodor Fontane machte den Scharmützelsee 1881 zum „Märkischen Meer“: Er erstreckt sich auf  rund 12 Kilometern zwischen dem Kurort Bad Saarow und dem Erholungsort Wendisch Rietz. In nordwestlicher Richtung setzt sich das Seengebiet über den Storkower See und die Groß Schauener Seenkette fort.

6. Ein bisschen Öko, bitte!

Deutschlandweit gehört das Ökodorf Brodowin mit seinen etwa 1200 Hektar zu den größten Demeter-Betrieben. Highlights sind der große Hofladen mit einem Café, die Schaumeierei und die Kuhställe. Das Ökodorf ist seit 2006 Alnatura Partner und beliefert alle Alnatura Filialen in Berlin. Brodowin ist ein kleines Dorf aus der Gemeinde Chorin mit etwa 450 Einwohnern.

7. Das Gewächs der Liebe

Der Ostdeutsche Rosengarten in Forst (Lausitz) zeigt auf einer Fläche von etwa 17 Hektar rund 800 Rosensorten auf etwa 40 000 Rosenstöcken. Hervorgegangen ist er aus einer im Juni 1913 eröffneten Rosen- und Gartenbauausstellung zum 25. Thronjubiläum von Kaiser Wilhelm II. Die Garten- und Parkanlage liegt an der Neiße und beherbergt verschiedene Themengärten wie Frühlings-, Heide- oder Dahliengärten.

8. Zwei Länder und ein Fluss

Ein romantischer Anblick, der bei einem ausgedehnten Spaziergang entdeckt werden kann. Die Gemeinde Bleyen liegt im östlichen Oderbruch, hier bildet die Oder die Grenze zwischen Deutschland und Polen.

9. Freiheit am Buckowsee

Der Buckowsee im Landkreis Märkisch-Oderland in der Märkischen Schweiz grenzt an die Altstadt des Kneippkurortes Buckow – das zwölf Meter tiefe Gewässer bietet einen idealen Ort für einen entspannten Schwimmabend oder einen ruhigen Tag zum Ausspannen.

10. Gestatten, Gevatter Storch!

Rühstädt erhielt 1996 den Titel „Europäisches Storchendorf“: Jährlich werden dort mehr als 30 Storchenpaare beherbergt, die auf den Dächern des Dorfes nisten und in den Elbauen Nahrung für die Aufzucht ihrer Jungen finden. Die Rühstädter bauten Nisthilfen und sorgen schon seit den 1950er Jahren dafür, dass sich immer mehr Störche im Dorf ansiedelten. 1996 erhielt das Dorf den Titel „Europäisches Storchendorf“.
Unsere MADS-Partner für diesen Beitrag:

Über den Autor/die Autorin:

Michael Soboll

Michael kümmert sich im Mads-Team um die Koordination, technische Umsetzung und was sonst so anfällt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend