Seite auswählen

Werbung

Neue Marvel-Filme nach Endgame: Film- und Serienstart bis 2021

Neue Marvel-Filme nach Endgame: Film- und Serienstart bis 2021
Foto: picture alliance/AP Images

Marvel hat’s geschafft: „Avengers: Endgame“ ist der weltweit erfolgreichste Film bisher. Auf der Comic Con verkündete Marvel-Chef Kevin Feige jetzt, welche Filme und Serien in den kommenden zwei Jahren auf dem Programm des Marvel Cinematic Universe stehen. Auch Daniel Brühl zieht ins Marvelreich ein.


Nach dem heiß erwarteten Box-Office-Durchbruch für „Avengers: Endgame“ als weltweit erfolgreichstem Film bisher (das geschah am vergangenen Wochenende 19./20. Juli) präsentierte Marvel-Chef Kevin Feige auf der 50. Comic Con International in San Diego den Fans von Comicfilmen und -serien einen Überblick über die Projekte des Marvel Cinematic Universe, die in den nächsten zwei Jahren für die Kinos und Bildschirme der Welt geplant sind:

Black Widow

1.„Black Widow“ eröffnet am 30. April 2020 die 4. Phase des Marvel Cinematic Universe (MCU). Scarlett Johansson kehrt als Black Widow alias Natasha Romanoff auf die Leinwand zurück, zusammen mit einigen Neulingen im Marvel Cinematic Universe: David Harbour als Alexei aka The Red Guardian (das sowjetische Gegenstück zu Captain America), Florence Pugh als Yelena Belova (die zweite Black Widow), der britische Schauspieler O. T. Fagbenle als Waffenbastler Phineas Mason und Rachel Weisz als Assassinin Melina Vostokoff alias Iron Maiden.

Eternals

2. Nicht minder spektakulär besetzt, kommen die „Eternals“ auf die Leinwand: Ihr Filmdebüt als Verteidiger der Erde feiern die 1976 von Jack Kirby erfundenen „Ewigen“ am 20. November kommenden Jahres. Als da wären: Thena (Angelina Jolie) Ikaris („Game of Thrones“-Star Richard Madden), Kingo (Kumail Nanjiani), Makkari (Lauren Ridloff), Phastos (Brian Tyree Henry), Ajak (Salma Hayek), Sprite (Lia McHugh) und Gilgamesch (Don Lee). Regie führt Chloé Zhao, Regiseeurin des preisgekrönten dokuartigen Neowesterns „The Rider“).

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

3.Noch ohne Starttermin aber bereits in der Vorproduktion ist „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“. Hinweise auf diese Marvel-Legende gibt es schon seit dem ersten „Iron Man“-Film. Der kanadische Schauspieler Simu Liu führt in der Titelrolle ein asiatisches Ensemble an – darunter sind der chinesische Darsteller Tony Leung(„In the Mood for Love“) als Mandarin sowie Rapperin Awkwafina, deren Rolle noch bekannt gegeben wird. Regie führt Destin Daniel Cretton. Ersonnen wurde Shang-Chi 1973 von Steve Engelhart und Jim Starlin. Das zunächst als Sohn des legendären literarischen Bösewichts Fu Manchu eingeführte spätere „Avengers“-Mitglied beherrschte alle erdenklichen Kampfsportarten und erwarb später die Fähigkeit, sich endlos zu vervielfältigen.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

4.Erneut unter der Regie von Scott Derrickson wird Benedict Cumberbatch als Doctor Strange in seinem zweiten Filmabenteuer „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ zurückkehren. Und auch Elizabeth Olsen wird in ihrer Rolle als Wanda Maximoff/Scarlet Witch in diesem Film zu sehen sein (sie bekommt außerdem ihre eigene Marvel-Serie).

Thor: Love and Thunder

5.Mit „Thor: Love and Thunder“ kehrt nicht nur Chris Hemsworthunter der erneuten Regie des neuseeländischen Regisseurs Taika Waititi(„5 Zimmer, Küche, Sarg“) in das Reich der nordischen Götter zurück – auch gibt es ein Wiedersehen mit Natalie Portman, die im neuen Film als weiblicher Thor zu sehen sein wird. Ebenfalls dabei: Tessa Thompson als Walküre.

Blade

6.Darüber hinaus gab Kevin Feige bekannt, dass „Green Book“-Oscarpreisträger Mahershala Ali die Hauptrolle in einer Neuverfilmung des Vampirfilms „Blade“ übernehmen wird.

The Falcon and the Winter Soldier

7.Neben den Kinofilmen wurden in San Diego zahlreiche Marvel-Serien angerissen, die exklusiv auf dem geplanten neuen StreamingdienstDisney+ zu sehen sein sollen: In der Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ treffen Anthony Mackie als Falcon und Sebastian Stan als Winter Soldier auf den von Daniel Brühl gespielten Superschurken Baron Zemo. In „Wandavision“ spielen Paul Bettany und Elizabeth Olsen ihre aus den „Avengers“-Filmen bekannten Rollen als Vision und Scarlet Witch. Tom Hiddleston, als Loki beliebtester Bösewicht des Marvel Cinematic Universe, bekommt mit „Loki“ eine eigene Serie. Und Jeremy Renner kehrt in der Serie „Hawkeye“ als Bogenschütze zurück. Mit „What if…?“ ist zudem die erste Marvel-Animationsserie geplant.

Von RND/ag/big


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend