Seite auswählen

Werbung

Fortnite-Spieler Simex wandert aus: Shitstorm gegen berühmten Youtuber

Fortnite-Spieler Simex wandert aus: Shitstorm gegen berühmten Youtuber
Foto: YouTube/Simex

Aktuell trendet auf Youtube ein Video von Simex, wie er zusammen mit seiner Freundin und dem gemeinsamen Hund auswandert. Das Paar schwärmt von ihrer neuen Wahlheimat Barcelona, dabei benimmt sich Simex aber bereits am ersten Abend völlig daneben und wirft mit Hundekot auf einen Passanten. In den Kommentaren wird er heftig kritisiert.


Eigentlich nimmt der erfolgreiche Youtuber Simex seine Fans in seinem neuen Youtube-Video auf eine aufregende Reise mit: Er und seine Freundin Elizabeth Sanchez wandern mit Hund Taro nach Barcelona aus. In der Hauptstadt von Katalonien, Spanien, beziehen sie ein Haus, gehen das erste Mal einkaufen und sind begeistert von ihrer neuen Heimat. Doch eine Szene sticht hervor: Zum Spaß bewirft Simex einen unbeteiligten Passanten mit einem Kotbeutel. Die Youtube-Community ist von diesem Video nicht begeistert, zahlreiche Zuschauer regen sich über diese Aktion auf.

Der Youtuber hat 640.000 Abonnenten auf seinem Kanal. Simex ist mit Fortnight-Videos erfolgreich geworden, außerdem postet er Vlogs über seinen Alltag. Das Video „Endlich…Wir wandern in dieses Land aus“ wurde innerhalb eines Tages bereits mehr als 260.000 Mal aufgerufen, 24.000 Leuten gefällt es. Das Video polarisiert, denn 14.000 Mal ging der Daumen auch runter.

Das Video beginnt mit ihrer leeren Wohnung in Deutschland, Simex und Elisabeth erzählen von dem „Papierkram“, der für den Umzug notwendig ist und betonen, dass sie monatelang auf den Auszug hingearbeitet haben. Anschließend sind sie am Flughafen, das Pärchen erzählt noch nicht, wohin die Reise geht. Mit dabei ist selbstverständlich auch ihr Hund Taro, der später noch eine wichtige Rolle spielt.

Nach dem Zwei-Stunden-Flug melden sie sich vom Flughafen und Simex berichtet von dem (beinahe) Corona-Test-Debakel. Sie hätten laut dem Youtuber einen negativen PCR-Test vorweisen müssen, doch die jungen Leute hätten nur einen Schnelltest gemacht. An der Kontrolle vorbei gekommen sind sie trotzdem. „So viel Glück, das war einfach Schicksal“, sagt Simex im Video. Noch im Flughafen verraten die beiden, dass sie ab jetzt in Barcelona leben. Mehr wollten sie nicht preisgeben, da in den nächsten Tagen eine Haus-Tour online gehen soll.

User regen sich über das Verhalten von Simex auf

Simex und Elisabeth berichteten danach von ihrem Einkauf. Am Abend gingen sie durch die fast leeren Straßen von Barcelona und dann kommt die entscheidende Szene: Ihr Hund macht einen Haufen, Elisabeth sammelt den Kot in eine schwarze Tüte auf und will ihn in einen Mülleimer schmeißen. Simex findet die ganze Situation lustig und fordert sie heraus, einen Menschen mit der Tüte abzuwerfen. In der nächsten Szene wirft Simex die Kottüte auf einen Fahrradfahrer auf der anderen Straßenseite.

Zahlreiche YouTube-User finden das Ganze gar nicht lustig und empören sich über sein Verhalten. Innerhalb eines Tages kommen so bereits über 8.000 Kommentare zusammen – Tendenz steigend. „cringe das ist einfach cringe fremde Leute mit Kacke bewerfen…“, so ein User. Ein anderer Kommentar ordnet das Geschehen so ein:

Dies ist nicht der erste Shitstorm für Simex. Unter einigen Videos von ihm gibt es tausende Kommentare – dabei sind ihm die Leute nicht immer wohl gesinnt. Innerhalb der Gaming-Szene auf YouTube wurde Simex schon häufiger kritisiert. Bekannte Youtuber wie Montana Black, bürgerlich Marcel Eris, oder Tim Heldt von KuchenTV werfen ihm langweilige und schlecht produzierte Videos, unseriöse Gewinnspiele, Beleidigungen und Protzerei vor seiner sehr jungen Zielgruppe vor. Andere Youtuber missbilligen, dass er das – durchaus übliche – Clickbaiting übertreibt. Dennoch werden die Videos von Simex häufig angesehen. Nach eigenen Angaben verdient Simex mit seinem Kanal zwischen 20.000 und 40.000 Euro im Monat.

von Ann Kathrin Wucherpfennig und Katharina Kalinke


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

2 Bemerkungen

  1. Avatar

    Also erstens mal ist der weit entfernt von „berühmt“ und außerdem ist es Fortnite und nicht Fortnight…

    Antworten
    • Avatar

      Ja klar liebe Lara weil du es weist am besten viel Stress und Kraft und Ideen kostet es Videos zu machen und viefil arbeit ist dahinter ..Grüse aus München

      Antworten

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend