Seite auswählen

Werbung

Zwischen Rock und Pop: Biffy Clyro mit neuer Single „Instant History“

Zwischen Rock und Pop: Biffy Clyro mit neuer Single „Instant History“
Foto: Twitter/@BiffyClyro

Die neue Single „Instant History“ von Biffy Clyro ist eine Mischung aus Rock und Techno-Pop – und deswegen für jeden Musikfan ein Muss, findet MADS-Autor Finn.


Dass sie nicht nur Meister des Rock-Genres sind, sondern auch die ruhigen Töne perfekt beherrschen, haben die Mitglieder der Alternative-Band Biffy Clyro schon mehrfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Spätestens seit sie im letzten Jahr den Soundtrack zum englischen Film „Balance, Not Symmetry“ aus eigener Feder lieferten, ist die enorme musikalische Bandbreite, die die Schotten abdecken, für jeden hörbar. In ihrer neuen Single „Instant History“ verbinden die Musiker nun moderne Synthesizer-Klänge mit dem klassischen Gitarrenwand-Sound des Alternative-Rock – und machen so Lust auf ihr neues Album.

„In dem Song geht es darum, den Fortschritt zu begrüßen, ohne all das, was wir aus der Vergangenheit gelernt haben, zu vernachlässigen“, erklärt Songtexter und Sänger Simon Neil im Interview mit dem britischen New Musical Express (NME). Stilistisch passe das neue Werk aber nicht so richtig zum Rest der Platte „A Celebration Of Endings“, die am 15. Mai erscheinen soll. Und tatsächlich klingt „Instant History“ wie ein musikalisches Experiment. Mit der Kombination aus klassischem Alternative-Rock und den technischen Mitteln der Pop-Musik sind Biffy Clyro im Musikstil von Linkin Park unterwegs, ohne die Band um den verstorbenen Sänger Chester Bennington leichtfertig zu kopieren. Dank des eingängigen Refrains, der ganz ohne Streichinstrumente irgendwie orchestral klingt, und den musikalisch ausgedünnten, aber nicht weniger eindrucksvollen Strophen schafft der Song seine ganz eigene musikalische Identität und grenzt sich vom vorigen Wirken der Band ab.

Von Finn Bachmann

Mehr aus der Kategorie Musik:

Fast 3000 Darsteller: Wie Fynn Kliemann sein neues Musikvideo wegen Corona dreht

Dunkle Alchemisten: So klingt das neue Album von den Butcherettes


Über den Autor/die Autorin:

Finn Bachmann

Finn (18) ist Schüler in Vollzeit und versucht sich zurzeit an seinem Abitur. In seiner Freizeit ist er nicht nur bei der Feuerwehr, für MADS und die Hannoversche Allgemeine Zeitung schreibt er über Lokales, Internationales und was ihn sonst so bewegt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend