Seite auswählen

Werbung

Jason und Lauren Pak: Fitness-Influencer neu gedacht

Jason und Lauren Pak: Fitness-Influencer neu gedacht
Foto: Unsplash/Jonathan Borba

In den sozialen Medien häufen sich Posts, in denen überzogene Maßstäbe für den menschlichen Körper vermittelt werden. Diesem toxischen Trend wollen Jason und Lauren Pak durch hilfreiche Tipps und Tricks für Fitness, Mobilität und Gesundheit entgegenwirken.


Wer sich auf Instagram und Co. aufhält und sich für Sport interessiert, hat wahrscheinlich schon zahlreiche Reels und Posts dieser Art gesehen: Checklisten, die festlegen, was man nach einigen Monaten seiner Gym-Laufbahn erreicht haben sollte, oder Übungen, die angeblich rasend schnell das Bauchfett verschwinden lassen. Meistens sind die Checklisten völlig überzogen und für viele Menschen unerreichbar, auch die beworbenen Übungen bringen oft nicht den gewünschten Erfolg. Eines haben solche Posts gemeinsam: Sie erzeugen Druck, so auszusehen und so stark zu sein wie die Personen in den Videos.

Weg von toxischen Fitness-Trends

Diesem Druck wollen Jason und Lauren Pak entgegenwirken. Auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlichen sie regelmäßig hilfreiche Videos rund um Sport, Fitness und Gesundheit im Allgemeinen. Dabei klären die beiden Personal Trainer Fitness-Mythen auf und verdeutlichen, wie toxisch und schlichtweg falsch viele Informationen sind, die durch das Internet schwirren. Denn: Es gibt kein Geheimnis für schlanke Hüften oder einen riesengroßen Bizeps, zumal diese Ziele ohnehin schnell ungesund werden können.

Für alle etwas dabei

In den Videos von Jason und Lauren geht es nicht primär um Aussehen oder darum, wer wie viele Kilos stemmen kann. Es geht darum, sich fit zu halten, Muskeln und Gelenke in einem gesunden Tempo zu stärken und die Mobilität und Beweglichkeit des Körpers zu verbessern. Vor allem achten die beiden darauf, keinen Druck auf ihre Followerinnen und Follower auszuüben, stattdessen bieten sie einen positiven Zugang zu Fitness.

Egal ob auf der Website der Personal Trainer oder deren Instagram-Account: Fitness-Begeisterte jeden Levels finden hilfreiche Tipps oder Workout-Videos. Diese sind meist in zwei Versionen aufgeteilt, mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Wenn das noch nicht genügt: Die beiden veröffentlichen jede Woche eine Folge ihres Podcasts „Reasonably Fit“.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter

UNSERE MADS-PARTNER

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Laufend die neuesten Artikel direkt in deine Mailbox -bequemer geht's nicht. Melde dich schnell und kostenlos an!

Du bist erfolgreich angemeldet