Seite auswählen

Werbung

Happy Birthday, Billie Eilish! Der Superstar wird 20

Happy Birthday, Billie Eilish! Der Superstar wird 20
Foto:  Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Schon als Minderjährige wurde Sängerin Billie Eilish zum weltweiten Pop-Phänomen. Am Samstag feiert sie ihren 20. Geburtstag. Was macht die junge Frau mit den Millionen Fans aus?


Billie Eilish steht für Superlative. Sie erhielt bereits sieben Grammys, ist die jüngste Interpretin eines Bond-Titelsongs und landete mit ihren beiden Alben auf Platz 1 der Charts. Am Samstag wird das amerikanische Ausnahmetalent gerade einmal 20 Jahre alt.

Als Teenager über Nacht zum Star

Eilishs Karriere beginnt früh. Mit acht Jahren tritt sie dem Los Angeles Chirldren’s Chorus bei, mit elf schreibt sie ihren ersten Song, und mit 13 veröffentlicht sie ihren ersten Hit. Im November 2015 bittet ihr Tanzlehrer sie um ein Lied für eine Tanzübung. Sie singt „Ocean Eyes“, geschrieben von ihrem älteren Bruder Finneas O’Connel. Über Nacht wird das Lied unzählige Male geteilt, der erste Hit der jungen Sängerin war geboren.

Auch später spielt O’Connel, selbst Musiker und Schauspieler, eine entscheidende Rolle in ihrer Karriere. Während Eilish ihm in jungen Jahren nacheifert und dadurch mit dem Songschreiben beginnt, hilft er ihr 2016, ihren ersten Vertrag mit A&R zu schließen. Bei vielen Liedern tritt er als Co-Produzent oder Songwriter auf. Damit hat er maßgeblichen Anteil an Eilishs erstem Album „When We All Fall Asleep, Where Do We Go“, das 2020 mit vier Grammys ausgezeichnet wird.

Billie Eilish schützt sich mit Baggy-Look

Billie Eilish ist lange Zeit als das Mädchen bekannt, dem Beauty-Standards egal zu sein scheinen. Weite Pullis, extrem lange Fingernägel und neon-grün gefärbte Haare. Ihre Fans feiern den unkonventionellen Look. Für die minderjährige Sängerin ist es reiner Selbstschutz. Niemand könne über sie urteilen, solange die Welt nicht wisse, was sich unter ihrer Kleidung verberge, erklärt sie in einem Interview. So schütze sie sich vor Bodyshaming.

2020 allerdings zeigen Paparazzi-Bilder die junge Frau erstmals in figurbetonter Kleidung. Ihr Körper ist tagelang Thema in der Klatschpresse und sozialen Medien. Es gibt etliche negative, beleidigende Kommentare. Seitdem positioniert sie sich für Body Positivity. Im Juni 2021 ändert sich die Erscheinung der Sängerin dann radikal. Für die „Vogue“ lässt sie sich platinblond in hautengen Dessous ablichten. Sie wolle ihren Körper zeigen, sagt sie. Am Ende gehe es doch nur darum, was sich gut anfühle.

Authentische Art

Die Corona-Pandemie trifft auch die rasante Karriere von Billie Eilish. Die Sängerin muss ihre Welttournee absagen, die im März 2020 starten soll. Darin sieht sie aber auch einen Vorteil. So kann Eilish ohne Druck an ihrem zweiten Album arbeiten. „Happier Than Ever“ erscheint im Juli 2021, Eilish verarbeitet darauf traumatische Erlebnisse. Es geht um Nachteile des Erfolgs, Missbrauch in der Musikindustrie und ihre Unsicherheit.

Davon ist mittlerweile nicht mehr viel zu spüren. Der „Haper‘s Bazaar“ erklärt sie, dass sie sich nicht lächelnd zeige, um sich nicht schwach und machtlos zu fühlen. In einem Interview mit der „Elle“ sagt sie, dass sie nie weine. Diese Stärke resultiere aus schmerzhaften Erfahrungen, helfe ihr aber, Themen wie Missbrauch und Depressionen offen anzusprechen. Neben der Musik macht genau diese Art Billie Eilish zu einem so beliebten Vorbild für die Generation Z.

Von Jule Trödel



Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend