Seite auswählen

Werbung

Star Wars Celebration: „The Mandalorian“, „Andor“ und weitere Projekte angekündigt

Star Wars Celebration: „The Mandalorian“, „Andor“ und weitere Projekte angekündigt
Foto: Disney

Nach dem „Star Wars“-Tag am 4. Mai („May the 4th Be With You“) geht es für Fans weiter: Vom 26. bis 29. Mai feiern sie die Star Wars Celebration 2022. Dort gab es bereits einige Ankündigungen zu neuen Serien.


Zum ersten Mal seit drei Jahren findet derzeit die Star Wars Celebration in Anaheim, Kalifornien statt. Das riesige Fan-Treffen geht noch bis Sonntag, 29. Mai. Bereits jetzt wurde dort der erste Trailer zur „Andor“-Serie veröffentlicht. Und auch die dritte Staffel von „The Mandalorian“ hat Disney angekündigt. Im Livestream auf dem offiziellen „Star Wars“-Youtube-Kanal und auch auf StarWars.com ist die Veranstaltung zugänglich für alle, die nicht in Anaheim dabei sein können.

„The Mandalorian“ 3: Veröffentlichung verschoben

Jon Favreau und Dave Filoni versprachen Großes mit der Fortsetzung zu „The Mandalorian“. Die Erfinder der Serie rund um Din Djarin und Grogu räumten allerdings ein, dass die nächste Staffel nicht Ende des Jahres veröffentlicht wird, sondern erst im Februar 2023 auf Disney+ zu streamen ist.

Besucher und Besucherinnen der Messe in Kalifornien konnten einen kurzen Teaser-Trailer sehen, der nicht im Internet veröffentlicht wird. Auf Twitter berichteten einige User über die Fortsetzung der Handlung: Der Mandalorianer (Pedro Pascal) wird zum verlassenen Planeten Mandalore reisen, und es gibt ein Wiedersehen mit Bo-Katan (Katee Sackhoff) und Grogu aka „Baby Yoda„. 

Alte Bekannte bei der Star Wars Celebration

Auch für die Serie „Andor“ gibt es jetzt einen ersten Teaser-Trailer. Am 31. August werden zwei Folgen der zwölfteiligen Serie auf Disney+ veröffentlicht. Die Story handelt von Cassian Andor (Diego Luna), der im Film „Rouge One“. Die Vorgeschichte fokussiert sich nun auf Andors Rolle im aufkommenden Kampf gegen das Imperium. Weitere Castmitglieder sind unter anderem Genevieve O’Reilly, Stellan Skarsgård und Adria Arjona. Wie „Variety“ berichtet, soll es eine zweiten Staffel mit weiteren zwölf Folgen geben, die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.

Filoni gab außerdem bekannt, dass er noch in den Dreharbeiten zur „Ashoka“- Serie mit Rosario Dawson stecke. Diese ist ebenfalls für 2023 geplant. Mehr Details zur Serie wurden nicht preisgegeben, aber wer „The Mandalorian“ gesehen hat, weiß, dass Ashoka auf der Suche nach Grand Admiral Thrawn ist und dieser in der Serie seinen ersten Live-Action-Auftritt bekommen wird.

Neues Projekt: „Skeleton Crew“

Im Cover-Beitrag von „Vanity Fair“ zum „Star Wars“-Franchise wurde ein weiteres Projekt angeschnitten. Laut dem Beitrag spielt es in der Zeit nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“. Bis dato gab es noch keine weiteren Informationen. Auf der Star Wars Celebration wurden nun bekannt, dass es sich um das Projekt „Skeleton Crew“ mit Schauspieler Jude Law handelt. Kreiert wird es von Jon Watts und Drehbuchautor Chris Ford – beide arbeiteten an “Spider-Man: Homecoming“. Die Serie soll ebenfalls 2023 bei Disney+ ausgestrahlt werden. 

Die Star Wars Celebration steht in diesem Jahr im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums von „Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger“. Fans erwarten vom Wochenende weitere Einblicke in die Zukunft der Sternensaga.

Von Cara Kreth


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend