Seite auswählen

Werbung

MADS-Kolumne: Lieber Adventskalender,

MADS-Kolumne: Lieber Adventskalender,
Foto: Unsplash

Der Tag des Handtuchs, Polizei auf dem Fusion-Festival oder Dick-Pic-Memes – jede Woche kommentieren wir Internetphänomene, Gesellschaftliches oder Kurioses. Dieses Mal: der Adventskalender.


früher mit Schoki befüllt, gibt es dich mittlerweile in allen möglichen Variationen zu kaufen. Hinter deinen Türchen verbergen sich nun Beauty-Produkte, Gewürze oder Süßigkeiten. Du bist eben ein Alleskönner. Attraktiv macht dich dein Erfolg für viele Youtuber. Nicht etwa, damit sie im Dezember täglich hinter deine Türchen blicken können, wie es die Adventskalender-Regel besagt. Nein, sie beginnen bereits Anfang November damit, gewaltsam deine Türchen aufzureißen. In nur einem Video zeigen sie so, ob sich dein Kauf lohnt oder nicht – und rechnen dafür die Preise deines Inhalts zusammen. Wie grausam.

Bastelt dich selbst, MADS.


Lies auch:

MADS-Kolumne: Lieber Knuffelcontact,

MADS-Kolumne: Lieber Gunnersaurus,

MADS-Kolumne: Liebes Twitter,


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend