Seite auswählen

Werbung

„Layers of Fears“: Horror-Game kehrt in Unreal Engine 5 zurück

„Layers of Fears“: Horror-Game kehrt in Unreal Engine 5 zurück
Foto: Twitter/LayersOfFear2

Kein neuer Teil, aber dafür frische Story-Inhalte und eine bessere Grafik: Die beliebte Horror-Reihe „Layers of Fear“ des polnischen Entwicklerstudios Bloober Team kehrt als eine Neuauflage „Layers of Fears“ zurück – und zwar in der neuen Unreal Engine 5. Die Chronik soll Anfang 2023 erscheinen.


Noch vor einigen Tagen haben Fans gemunkelt: Wird es einen neuen Teil der Psycho-Horror-Reihe „Layers of Fear“ geben? Auf dem Summer Game Fest zeigte das polnische Entwicklerstudio Bloober Team dann aber einen Trailer zu „Layers of Fears“: eine Sammlung, in der die bisherigen Teile „Layers of Fear“, die Erweiterung „Layers of Fears: Inheritage“ und „Layers of Fear 2“ neu aufgelegt werden.

Geschichte erhält neue Handlungsstränge

Gleichzeitig kündigte das Entwicklerstudio allerdings an, dass die Horror-Chronik in der Unreal Engine 5 umgesetzt wird. Spieler dürfen sich also auf eine deutlich bessere Optik und auch ein optimiertes Gameplay freuen.

Zudem soll es Änderungen in der Geschichte geben. Denn offenbar ergänzt Bloober Team die beiden Horror-Geschichten um ein paar Handlungsstränge. So schrieb das Team auf Youtube: „Layers of Fears ist […] ein neues Spiel, das auf den Grundlagen von Layers of Fear, LOF: Inheritance und Layers of Fear 2 mit einer überraschenden neuen Geschichte und Gameplay-Richtung aufbaut“. Mehr haben die Entwickler allerdings noch nicht verraten. Das Spiel erscheint Anfang 2023 für PS5 und Xbox Series X und S.

Von Josefine Battermann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend