Seite auswählen

Werbung

Ideenexpo eröffnet: Neun Tage Hightech zum Anfassen und Ausprobieren

Ideenexpo eröffnet: Neun Tage Hightech zum Anfassen und Ausprobieren
Foto: Christian Behrens

Feuerwerk, Konfetti und laute Musik: Die Ideenexpo eröffnet. Ab sofort gibt es neun Tage lang auf dem Messegelände in Hannover Hightech zum Anfassen, Begreifen und Ausprobieren. Auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil besuchte die Messe zum Auftakt.


Mit einer Tanzeinlage zum Song „Don’t Stop Me Now“ von Queen hat die diesjährige Ideenexpo offiziell am Sonnabend begonnen. Moderator Ranga Yogeshwar begrüßte die Besucherinnen und Besucher, darunter Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der Ideenexpo, Gunnar Kilian, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG Personal und Truck & Bus, sowie Youtube-Star Rewinside, mit dem Fans am Nachmittag Fotos machen konnten.

Weil wünscht sich gute Laune und Optimismus

Auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) stattete Europas größtem Jugendevent einen Besuch ab und ging in seiner Rede auf die Historie der Ideenexpo ein. „Seit der ersten Ausgabe vor 15 Jahren ist die Veranstaltung permanent gewachsen“, verdeutlichte er. Wachsende Besucherzahlen seien ein Zeichen dafür, dass der Grundgedanke der Messe, Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern, der richtige sei. Er wünsche sich viele Tausende junge Menschen mit guter Laune und viel Optimismus, die der Ideenexpo einen Besuch abstatten.

Mit viel Konfetti: Die Eröffnung der Ideenexpo 2022 wird gefeiert. Foto: Christian Behrens

Geflüchteten Familie eine Perspektive eröffnen

Volker Schmidt forderte, jenseits von altmodischen Rollenklischees zu denken. „MINT kann fast jeder“, sagte er. MINT steht dabei für Berufe in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Mit der Ideenexpo schaffe man die besten Voraussetzungen für die Zukunft der nachfolgenden Generationen. Für ihn sei es zudem eine Herzensangelegenheit und ohnehin eine Selbstverständlichkeit, viele geflüchtete Familien und Jugendliche auf die Ideenexpo zu holen, um ihnen eine Lebensperspektive in Deutschland eröffnen zu können.

Begrüßen die Anwesenden: Moderator Ranga Yogeshwar (links) und Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der Ideenexpo. Foto: Christian Behrens

Da bereits mehr als 50 Bands das Jugendevent in den letzten Jahren besucht hatten, folgte auf die Reden ein Medley der Ideenexpo-Bands – darunter Songs von Cro und Deichkind sowie Culcha Candela und Sunrise Avenue. Digitale Grußworte gab es von der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und dem Ex-Formel-1-Star und heutigen Investor Nico Rosberg.

Ministerpräsident testet Exponate aus

In einem anschließenden Eröffnungsrundgang testeten Schmidt und Weil einige Highlights der über 720 Mitmachexponate der Ideenexpo aus. Weil setzte sich dafür in ein autonomes E-Kart und fuhr einen Parcours ab. Währenddessen flogen über den Köpfen der Besucherinnen und Besucher sogenannte AirPinguine. Am Stand von Volkswagen konnten Schmidt und Weil eine Schraube aus einem noch intakten ID.Buzz lösen. Besucherinnen und Besucher können in den nächsten vier Tagen helfen, den Wagen auseinander zu bauen und anschließend wieder zusammen zu setzen. 

Geschick ist gefragt: Am Stand von Volkswagen hilft Ministerpräsident Stephan Weil beim Auseinanderbauen des ID Buzz. Foto: Christian Behrens

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.ideenexpo.de.

Von Josefine Battermann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend