Seite auswählen

Werbung

Sunrise Avenue: So war das letzte Konzert der Ideenexpo 2019

Sunrise Avenue: So war das letzte Konzert der Ideenexpo 2019
Foto: Samantha Franson

Rund 10.000 Zuschauer waren zu dem letzten Konzert der Ideenexpo 2019 mit Sunrise Avenue, Tim Kamrad und Passepartout gekommen. Hugo Helmig, der eigentlich anstatt Tim Kamrad auftreten sollte, musste aus gesundheitlichen Gründen absagen. 2.500 Menschen erlebten das Konzert vor dem Gelände.

Schon eine Stunde vor Konzertbeginn suchten Besuchern händeringend nach einem Platz auf der großen Freitreppe – dicht an dicht saßen Zuschauer unterschiedlichster Altersgruppen auf den Treppenstufen. Und das vor allem wegen einer Band: Sunrise Avenue.

Nur der Name des Headliners des letzten Konzertes auf der Ideenexpo 2019 brachte schon viele, vor allem weibliche Besucher, zum Kreischen. Vor Beginn des Konzertabends sorgten Kuhlage und Hardeland von der N-JOY Morningshow zunächst für gute Laune und beschäftigten die Menge während der Umbaupausen. Das gemeinsame Konzert der Ideenexpo und N-JOY lockte am Sonnabend rund 10.000 Zuschauer auf das Außenareal der Ideenexpo – bei sommerlichen 24 Grad.

Passepartout bringen Tanzmusik nach Hannover

„Ich weiß, es ist eher eine Wohnzimmeratmosphäre hier, da will man sich noch nicht so bewegen. Aber wir bekommen das noch hin“, sagt Rapper Jonas a.k.a. Jaryes von Voract Passepartout. Und das schaffte die sechsköpfe Band aus Hannover auch: Mit Tanzmusik wie „Wolf“ oder „Lotterie“ verbreitete die Gruppe gute Laune bei den Zuschauern. Sie sprangen, sangen und tanzen mit. „Ich hoffe ihr habt eure Tanzschuhe dabei“, rief der Rapper in die Menge. Neben deutsch-französischem Rap spielte Passepartout auch 50 Minuten lang Salsa, Rap, Reggae oder Soul. „Ich bin begeistert“, erzählt die 21-jährige Imke nach dem Auftritt der Band.

Mit einer Tanzkamera von N-JOY wurde nach Passepartout die Zeit zum nächsten Act überbrückt. Zu „Macarena“ von Los del Río oder „Gangnam Style“ von Psy tanzten ausgewählte Besucher, außerdem warfen die Moderatoren T-Shirts und Schlüsselanhänger in die Menge. Danach ging es mit der Überraschung des letzten Konzertabends auf der Ideenexpo 2019 weiter. Statt dem angekündigten Hugo Helmig, vervollständigte als zweiter Akt um 19.45 Uhr Singer und Songwriter Tim Kamrad das Line-Up. Helmig hatte seinen Auftritt aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen, heißt es seitens der Ideenexpo.

Newcomer Tim Kamrad begeistert die Menge

Sein Vertreter, Tim Kamrad, der bei N-JOY im März 2017 zum Newcomer des Monats gewählt wurde, war begeistert über den Auftritt. „Wir freuen uns, heute hier zu sein und das ist hier eine richtig geile Location und Messe“, so Kamrad. Ihm sei zwar wahnsinnig warm auf der Bühne, aber dafür sei das Publikum super. Mit Songs wie „Closing In“ oder „Fight“ wurde der 22-Jährige von der Menge gefeiert, die fleißig mitklatschte. Im letzten Jahr brachte er sein erstes Album heraus – seine Musik besticht mit einem Mix aus Funk, R’n’B und Pop. Außerdem war die Wiedersehensfreude groß – 2018 war Kamrad bereits Support-Act von Headliner Sunrise Avenue. „Wir haben die Jungs echt lange nicht mehr gesehen“, gestand der Sänger.

10.000 Fans feiern mit Sunrise Avenue

Selina (17) und Lilli (18) kamen nur wegen des Headliners zum Konzert. Für die beiden ist diese Veranstaltung eine super Gelegenheit ihre Lieblingsband noch einmal kostenlos auf der Bühne zu sehen. Mit lautem Gekreische empfingen sie Sunrise Avenue – die sogar die Besucher auf der Freitreppe von ihren Sitzplätzen rissen und zum Jubeln brachten.

Die gold- und platinprämierte Rock-Pop Band aus Finnland spielte Lieder wie „Fairytale Gone Bad“, „Hollywood Hills“ oder „Lifesaver“. Frontmann und Sänger Samu Aleksi Haber wurde in Deutschland durch die Castingshow „The Voice of Germany“ bekannt. 2013 war Haber das erste Mal als Coach in der Sendung tätig, 2014, 2016 und 2017 ebenfalls Jurymitglied. Vor seinem ersten Auftritt im deutschen Fernsehen hatte er zwei Wochen lang Deutschunterricht – kein Wunder also, dass der Finne sowohl auf Englisch, als auch auf Deutsch mit dem Publikum redete. „Wir sind sehr froh hier in Hannover spielen zu dürfen, einer der coolsten Städte in Deutschland“, erzählte Haber.

Zum Abschluss der Konzertabende auf der Ideenexpo 2019 rundete ein Feuerwerk den Abend ab.

Von Laura Ebeling

Unsere MADS-Partner aus dieser Region:

Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MADS-PARTNER AUS HANNOVER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend