Seite auswählen

Werbung

@angeladoe kann eins besonders gut: Auf Instagram ermutigen

@angeladoe kann eins besonders gut: Auf Instagram ermutigen
Foto: Instagram/ @angeladoe

Auf ihrem Instagram-Account @angeladoe spricht Angela Doe über Erfahrungen im Studium, Essstörung und vieles mehr. Dabei kann sie eins besonders gut: ermutigen.


„Das Leben ist niemals gradlinig, für niemanden – wir sprechen nur viel zu selten darüber.“ Angela Doe trifft ins Schwarze. Mit ihren Worten, aber vielmehr mit den Gefühlen, die dahinterstecken. Ihre Erfahrungen in einem Studium, mit dem sie sich schwertat. Auf ihrem Instagram-Account @angeladoe teilt sie die Last zu genügen, die immer schwerer wurde, oder ihre Essstörung, über die sie sich nicht mehr definiert.

@angeladoe schrieb ein Buch

Aber eins kann sie besonders gut: ermutigen. Sowohl in ihrem Buch „Es ist okay. Weil man sich erst verlieren muss, um sich selbst zu finden“, das viele ihrer Follower bereits sehnlichst herbeigesehnt haben, als auch auf ihrem Instagram-Kanal. Angela zeigt, dass sich selbst zu finden und zu lieben kein Punkt auf einer Checkliste ist, den man abhaken kann. Es ist ein Prozess, bei dem wir entscheiden können, wie er aussieht.

Von Madita Muh


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend