Seite auswählen

Werbung

Wird Klaas Heufer-Umlauf Amphibien-Helfer im Saarland?

Wird Klaas Heufer-Umlauf Amphibien-Helfer im Saarland?
Foto: Felix Hörhager/dpa

In der aktuellen Folge des Podcasts „Baywatch Berlin“ kündigen Klaas Heufer-Umlauf und seine beiden Kollegen eine ungewöhnliche Aktion an: Sie wollen als ehrenamtliche Amphibien-Helfer nach Saarbrücken reisen.


Klaas Heufer-Umlauf plant, als Ehrenamtlicher bei den Amphibienwanderungen im Saarland zu helfen. Entstanden ist die Idee – zunächst vermutlich als Gag – in seinem Podcast „Baywatch Berlin“. In der Folge „Call of Duty: Krötentunnel (FSK 18)“ aus der vergangenen Woche sprachen Heufer-Umlauf und seine beiden Kollegen Thomas Schmitt und Jakob Lundt über eine Pressemitteilung der Stadt Saarbrücken. „Wenn gegen Ende des Winters die Temperaturen steigen, beginnen in Saarbrücken wieder die Amphibienwanderungen. Kröten, Frösche und Molche überqueren dabei auch Straßen“, heißt es dort. Nun suche die Stadt Ehrenamtliche, die die Amphibien, die an den aufgestellten Schutzzäunen warten, über die Straße bringen.

Bürgermeisterin will Amphibien-Helfer unterstützen

In der nun erschienen Podcast-Folge „Die Angst ist mein Mitesser“ ist das Thema erneut aufgekommen. Die Bürgermeisterin von Saarbrücken hatte den Podcastern inzwischen eine Sprachnachricht geschickt. „Um es euch noch ein bisschen schwerer zu machen abzusagen, werde ich pro Kröte, die ihr hier über die Straße tragt, einen Euro spenden an den Naturschutz“, verspricht die Politikerin. Selbst mithelfen werde sie selbstverständlich auch.

Klaas Heufer-Umlauf: „Ich folge der Einladung gerne“

Nach ein paar Späßen stellt Klaas klar: „Ich möchte Danke sagen für die Einladung – ich folge ihr gerne!“ Auch die Produktionsfirma des Podcasts, das Studio Bummens, werde Geld spenden, verspricht er weiter. Ganz uneigennützig ist die Aktion jedoch nicht. „Ich muss die Gelegenheit haben, das medial für mich auszuschlachten“, macht er ironisch zur Bedingung.

Das Vorhaben wirkt bereits relativ konkret: Sogar einen Trailer hat Klaas bereits eingesprochen. „Auch 2022 werden die Kröten die Straßenseite wechseln. Aber – und das wissen wir ganz genau – tun sie das dieses Mal nicht alleine“, sagt er dort.

Nicht die erste Aktion dieser Art

Die Aktion erinnert an ein Projekt aus der Zeit, in der Joko und Klaas noch gemeinsam die Show „Circus Halligalli“ moderiert haben. Damals waren sie auf einen Imagefilm des Schwimmbades „Schwapp“ gestoßen. Sie drehten ein Remake des schlichten Werbevideos und veranstalteten im Schwimmbad eine riesige Show. Auch hier bescherten sie einem Thema, das eigentlich besser bei einer Lokalzeitung aufgehoben wäre, bundesweites Aufsehen.



Über den Autor/die Autorin:

Finn Bachmann

Finn (20) hat seit Kurzem sein Abitur in der Tasche. In seiner Freizeit ist er nicht nur bei der Feuerwehr, für MADS und die Hannoversche Allgemeine Zeitung schreibt er über Lokales, Internationales und was ihn sonst so bewegt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend