Seite auswählen

Werbung

„You Will Be the Death of Me“: Das neue Buch von Karen McManus

„You Will Be the Death of Me“: Das neue Buch von Karen McManus
Foto: Cbj Verlag

Die Bestesellerautorin Karen McManus, vor allem bekannt für ihren Debütroman „One of Us Is Lying„, hat ein neues Buch rausgebracht. Auch „You Will Be the Death of Me“ handelt von Freundschaft, Geheimnissen und einem Mord.


„You Will Be the Death of Me“ beginnt mit einer unscheinbaren Idee der Freunde Ivy, Mateo und Cal. Spontan beschließen sie, blauzumachen. Doch die drei sind nicht die einzigen, die an diesem Morgen diese folgenschwere Entscheidung treffen. Ihr Mitschüler Boney ist ebenfalls auf Abwegen. Nach einer Verfolgung gerät die Freundesgruppe an den Tatort eines Mordes. Plötzlich müssen die drei Angst um Freunde und Familienmitglieder haben und vermeintlich kleine Drogengeschäfte werden zu Problemen deutlich größeren Ausmaßes. Karen McManus erzählt in ihrem neuen Buch eine spannende Geschichte von drei Freunden, die alle etwas zu verbergen haben.

Ein einziger Tag auf 400 Seiten

Das Buch punktet vor allem durch den unaufgeregten und harmonischen Schreibstil der Autorin und durch die verschiedenen Charaktere. McManus schaffte es in ihren vorherigen Bücher wie ihrem bekannten Debüt „One of Us Is Lying“, viele einzigartige und vor allem diverse Protagonisten und Protagonistinnen zu kreieren. Oft sind die Figuren Teil der LGBTQ+-Community und stecken in völlig unvergleichlichen Lebenssituationen. Ivy, Mateo und Cal kommen dagegen fast charakterlos daher. Das liegt auch daran, dass das gesamte Buch von 400 Seiten an einem einzigen Tag spielt, sodass die Lebensumstände der drei Freunde gar nicht richtig verdeutlicht werden können.

„You Will Be the Death of Me“: Verwirrende Passagen

Die Handlung des Buches ist teilweise verwirrend, zu gehetzt rast sie durch den Tag des besagten Mordes. McManus macht es ihren Leserinnen und Lesern nicht leicht, hinterherzukommen. Andererseits verstärkt diese Verwirrung noch einmal die Spannung, wodurch die schlussendliche Auflösung umso überraschender kommt.

Von Jule Thesing


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend