Seite auswählen

Werbung

Tiktoker Jack Wright wirft Sienna Mae Gomez sexuelle Belästigung vor

Tiktoker Jack Wright wirft Sienna Mae Gomez sexuelle Belästigung vor
Foto: Youtube/Jack Wright

Gerüchte über sexuelle Übergriffe von Sienna Mae Gomez kursieren in den sozialen Medien schon seit einigen Monaten. Nun hat Tiktoker Jack Wright ein Statement dazu auf Youtube veröffentlicht.


Tiktoker Jack Wright erhebt schwere Vorwürfe gegen Sienna Mae Gomez, die ebenfalls als Influencerin bekannt ist. Bei Youtube veröffentlichte er in der vergangenen Woche ein Video, in dem er sagt, Gomez habe ihn mehrmals sexuell belästigt. Sie bestreitet diese Vorwürfe.

Freund postet Vorwürfe auf Twitter

Doch von vorn: Wright und Gomez kennen sich seit der Highschool und sind auf Tiktok ein bekanntes Duo. 2020 veröffentlichten die Freunde sogar immer wieder Videos, in denen sie sich küssen oder umarmen, bestätigten aber nie eine Beziehung. 2021 endete dies.

Bereits seit einigen Monaten kursieren Gerüchte über das Auseinandergehen der beiden und vermeintliche sexuelle Übergriffe. Grund dafür war zunächst ein Tweet eines guten Freundes von Wright, in dem von sexueller Belästigung und verbaler Gewalt durch Gomez die Rede war. Die 18-Jährige dementierte diese Aussagen jedoch, und auch Wright äußerte sich damals nicht zu den Vorwürfen. Kurze Zeit später wurde der Tweet gelöscht.

Im Juni äußerte sich Gomez ausführlicher zu dem Tweet und den Anschuldigungen. Die Vorwürfe seien „eindeutig falsch“. Zwar sei sie in Wright verliebt gewesen, er aber nicht in sie, weshalb nichts passiert sei, sagte Gomez. Die „Leidenschaft“, die sie für Wright empfand, werde jetzt als Verzweiflung und Besitzgier missverstanden.

Jack Wright veröffentlicht Statement-Video

Nun veröffentlichte der 18-Jährige doch ein Video auf Youtube, um sich zu der ganzen Sache zu äußern. Auf Tiktok schreibt er dazu: „Ich kann nicht mehr leise sein, vor allem nicht, wenn andere Jungs aus LA mir erzählen, dass sie ihnen dasselbe angetan hat.“

@jack.wright

♬ shes a CHILD – ur gfs favorite

In dem Youtube-Video äußert er schwere Anschuldigungen gegenüber der Tiktokerin. Er beschreibt in den knapp 18 Minuten vier Situationen, in denen sie ihn ungewollt angefasst habe. Teilweise sei er dabei sogar bewusstlos gewesen. Zu einem Vorfall gebe es sogar ein Beweisvideo.

Wright berichtet, wie unwohl und beängstigt er teilweise gewesen sei. Nach Aufforderungen, ihn nicht anzufassen und in Ruhe zu lassen, habe sie nicht aufgehört. Wenn er Fotos mit anderen Mädchen gemacht habe, sei sie wütend geworden sein und habe ihm Vorwürfe gemacht. Der 18-Jährige wisse aus heutiger Sicht nicht, warum er noch so lange mit Gomez befreundet gewesen sei. „Ich dachte wirklich, sie würde sich ändern.“

Große Diskussion auf Tiktok

Auch nach den neuen Anschuldigungen hält Gomez an ihrem Statement fest. Auf Tiktok wird das Thema nun vehement diskutiert. Viele Fans glauben Wright und meinen, dass ein solcher Fall bei vertauschten Rollen ganz anders gehandhabt würde. Andere verteidigen dagegen Gomez und werfen Wright vor, Aufmerksamkeit zu suchen.


Lies auch:

Youtuber ApoRed: Junge Frau beschuldigt Youtuber der sexuellen Belästigung

Über den Autor/die Autorin:

Ella Rinke

Ella (21) studiert Medien und Kommunikation. Neben Kunst interessiert sie sich für Musik, die sie bei MADS rezensiert. Dazu schreibt sie über alles, was gerade so passiert.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert