Seite auswählen

Werbung

Taylor Swift: So gibt sie Hinweise auf kommende Releases

Taylor Swift: So gibt sie Hinweise auf kommende Releases
Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Sängerin Taylor Swift ist dafür bekannt, mit sogenannten Easter Eggs Hinweise auf neue Alben oder andere Veröffentlichungen zu geben. Daneben entwickeln ihre Fans selbst gerne die wildesten Theorien. Doch nicht alle treffen zu.


Sie sind unscheinbar, ergeben erst in ein paar Jahren Sinn oder lassen die Alarmglocken bei Fans von Taylor Swift, genannt „Swifties“, sofort schrillen: Easter Eggs. Wer jetzt an bunte Ostereier denkt, liegt falsch. Gemeinsamen haben die beiden Dinge nur, dass man manchmal etwas genauer hinsehen muss, um sie zu finden. Easter Eggs sind nämlich versteckte Botschaften oder Hinweise in Filmen, Musikvideos oder Bildern.

Besonders bekannt dafür, kryptische Botschaften zu verstecken, ist Taylor Swift. „Ich liebe es, über Easter Eggs zu kommunizieren“, sagte die 32-Jährige in einem Interview mit „Entertainment Weekly“ im Jahr 2019.

Auch ihre liebste Art, Hinweise zu geben, verriet die „Lover“-Interpretin in dem Interview: Sie verstecke Easter Eggs gerne in der Kleidung, die sie trägt, oder setze mit ihrem Schmuck ein Zeichen. „Du trägst etwas, dass etwas anderes andeutet“, sagt sie.

Ein Beispiel sind die Schuhe, die Swift bei den iHeartRadio Music Awards im März 2019 trug, eine Anspielung auf ihr siebtes Studioalbum „Lover“ und den Song „ME!“, den sie erst einen Monat später ankündigte und veröffentlichte. Swifts Schuhe zierten Schmetterlinge. Ein Symbol, das sich durch die gesamte Lover-Ära zog.

Dass die 32-Jährige gern Easter Eggs hinterlässt, ist ihren Fans schon lange bekannt. Bereits im Booklet ihres ersten Studioalbums „Taylor Swift“ von 2006 lassen sich versteckte Botschaften finden. „Ich habe einfach bestimmte Buchstaben im Satz großgeschrieben“, sagt Swift. Fügt man diese zusammen, ergeben sie eine geheime Nachricht, oft einen Satz oder auch einen Namen. So auch bei den Alben „Fearless“, „Speak Now“, „Red“ und „1989“.

Wann kommt das nächste Re-Recording?

Doch nicht immer teilt Swift Bilder und Videos mit der Intention, eine geheime Nachricht zu hinterlassen. Analysiert wird natürlich trotzdem. So auch im Februar 2019, als die Sängerin ein Foto von sich hinter einem Zaun bei Instagram postete. „Da sind fünf Löcher im Zaun“, schrieb eine Userin, die den Beitrag teilte und vermutete einen Countdown.

Swift selbst erlaubte sich einen Spaß aus der Theorie ihrer Fans – es war natürlich kein Countdown – und teilte ein ähnliches Bild mit der Bildunterschrift „There were five posts in the fence“, als sie ihren Song „You Need To Calm Down“ herausbrachte. Das Foto zeigt einen Zaun, der einen Hinweis auf das Musikvideo gibt, welches Swift drei Tage später veröffentlichte.

Die Sängerin hört auf ihre Fans, liest sich einige Theorien sogar selbst durch und weiß, was sie tut. Auch jüngst schwirren wieder einige „Swiftie“-Theorien im Netz herum. Im Fokus steht die Frage, welches Re-Recording Swift als nächstes veröffentlicht. „Red (Taylor’s Version)“ und „Fearless (Taylor’s Version)“ erschienen bereits im vergangenen Jahr. Nun hoffen die Fans auf eine baldige Ankündigung und hören bei jedem Interview ganz genau hin.

Warum nimmt Taylor Swift ihre alten Alben neu auf?

Taylor Swift nimmt ihre ersten sechs Studioalben neu auf. Grund dafür ist ein Auseinandersetzung mit ihrem früheren Plattenlabel „Big Machine Records“, bei dem Swift bis 2018 unter Vertrag stand. Das Label hat die Rechte an Swifts sogenannten „Masters“, den ersten Tonaufnahmen ihrer Songs. Diese wurden nach Vertragsende verkauft, ohne dass Swift vom Verkauf wusste. Da Taylor Swift der Meinung ist, dass jeder Künstler die Rechte an seiner Musik haben sollte, nimmt sie ihre alten Alben neu auf.

Viele Fans vermuten, dass „1989 (Taylor’s Version)“ oder „Speak Now (Taylor’s Version)“ als Nächstes kommen; Easter Eggs gibt es nämlich für beide Alben. Doch bei Taylor Swift weiß man nie. Kürzlich meldete sich sogar Moderator Jimmy Fallon zu der Debatte und den Theorien der Fans in seiner „Tonight Show“. Er versuchte, alle Hinweise für den potenziellen Drop der kommenden Neuaufnahme zu entschlüsseln.

„Ich glaube, Jimmy weiß ganz genau, welches Album das nächste ist“, kommentierte eine Userin unter dem Tiktok-Video, das den Aufritt des Moderators noch einmal zeigt. „Das verwirrt mich nur noch mehr“, schrieb ein anderer User. Es bleibt also weiterhin spannend, wann Taylor Swift etwas Neues ankündigt. Bis dahin sollten Fans natürlich weiterhin die Augen offen halten.

Von Jule Arista Runde



Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend