Seite auswählen

Werbung

„RED (Taylor’s Version)“: So lässt Taylor Swift ihre Fans warten

„RED (Taylor’s Version)“: So lässt Taylor Swift ihre Fans warten
Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Sängerin Taylor Swift veröffentlicht nach „Folklore“ und „Evermore“ nun alte Alben, die bereits zwischen 2006 und 2017 entstanden sind. Das zweite neu aufgenommene Album erscheint im November, die Songliste ist schon bekannt.


Taylor Swift will ihr neues Album „RED (Taylor’s Version)“ am 19. November veröffentlichen. Es handelt sich hierbei um eine Neuveröffentlichung des Albums „RED“ aus dem Jahr 2012.

Das neue Album soll nicht nur auf CD, sondern auch auf Vinyl erscheinen. Foto: Republic Records

Grund für die Neuaufnahme der Songs: ein Rechtsstreit mit dem Unternehmer Scooter Braun. Denn dieser kaufte das Musiklabel Big Machine Records, das bis dahin alle Alben von Swift besaß. Braun wollte Taylor Swift die Rechte an ihren Alben nicht überlassen, und so konnte sie ihre Musik nicht selbst erwerben. Swift wechselte zum Plattenlabel Republic Records und hatte eine Idee: Sie nimmt ihre alten Alben einfach neu auf. Die Titel der alten Alben bleiben bestehen, werden nur noch durch ein „Taylor’s Version“ ergänzt. So erschien als erstes neu aufgenommenes Album „Fearless (Taylor’s Version)“ am 16. April 2021.

Taylor Swift veröffentlicht Songliste

Auf die neue Version von „RED“ müssen Fans nun noch etwas warten. Doch Swift veröffentlichte bereits ein Video mit der vermeintlichen Track-Liste von „RED (Taylor’s Version)“. Doch statt der richtigen Titel gab es für die Fans ein Kreuzworträtsel, um alle Titel und Zusatzkünstler selbst zu erraten. Nun ist die Songliste draußen, und neben den 19 Original-Songs soll es elf zusätzliche Lieder geben. Unter anderem auch eins mit ihrem guten Freund und Musiker Ed Sheeran.

Und noch etwas versüßt den Fans die Wartezeit bis November: Swift ist jetzt auch auf TikTok unterwegs und macht dort nicht nur Werbung für ihr neues Album, sondern auch für ihre drei Katzen.

Von Alexandra Schaller


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend