Seite auswählen

Werbung

Super Bowl: Erwartungen an die Halbzeitshow sind hoch

Super Bowl: Erwartungen an die Halbzeitshow sind hoch
Foto:  Charles Krupa/AP/dpa

Der Hip-Hop ist zurück in der Super-Bowl-Halbzeitshow. Bei dem Megaevent werden in diesem Jahr Dr. Dre, Snoop Dogg, Eminem, Mary J. Blige und Kendrick Lamar auftreten.


Noch gut drei Wochen bis zum Super Bowl. Wohl ebenso sehnlichst erwartet wie das Finale der amerikanischen Football-Liga NFL wird die zugehörige Halbzeitshow. Dieses Jahr treten am Sonntag, 13. Februar, im SoFi Stadium in Inglewood, Kalifornien, neben Hauptakteur Dr. Dre auch Snoop Dogg, Eminem, Mary J. Blige und Kendrick Lamar auf. „Ich hätte niemals gedacht, dass dieser Moment jetzt geschehen würde“, sagt Dr. Dre in einem Teaser-Video der NFL auf Facebook und betont, dass er sich geehrt fühle, den Hip-Hop in die Halbzeitshow zu bringen.

Hip-Hop nach elf Jahren wieder beim Super Bowl

Seine Vorfreude ist kein Wunder, war doch das Rap- und Hip-Hop-Genre in den vergangenen Jahren der Halbzeitauftritte stark unterrepräsentiert. Seit dem Auftritt der Black Eyed Peas 2011 war das Genre nicht mehr als Hauptact beim Super Bowl vertreten. 2019 standen zwar Travis Scott und Big Boi auf der Bühne – allerdings als Gäste von Maroon 5, jeweils nur für einen Song. In Erinnerung geblieben sind bislang vor allem Shows von Pop-Giganten wie Shakira und Jennifer Lopez (2020), The Weeknd (2021) oder der Skandalauftritt von Justin Timberlake und Janet Jackson (2004).

Durch die Partnerschaft von Jay-Zs Firma Roc Nation und der NFL sei dies überhaupt erst möglich gewesen, sagt Dr. Dre in dem Teaser-Video. In einem Interview mit dem Magazin „Access Hollywood“ sprach Jay-Z über die Bedeutsamkeit des Auftritts in Los Angeles. Er könne es kaum erwarten, da die Rapper ihrer Heimat viel bedeuteten und diese nun beim Super Bowl vertreten könnten. Dr. Dre und Kendrick Lamar stammen aus Compton, LA, Snoop Dogg aus Long Beach.

Auseinandersetzung der Rap-Stars

Ganz so harmonisch, wie die Ankündigungen es klingen lassen, ging es in der Gruppe in der Vergangenheit wohl nicht zu. Denn Snoop Dogg und Eminem führten in den Jahren 2020 und 2021 einen öffentlichen Streit. Allerdings habe er sich kurz vor Bekanntgabe des Gruppenauftritts entschuldigt, erzählt Snoop Dogg im „Breakfast Club“-Podcast. „Wir lieben uns wirklich“, sagte er. Außerdem solle noch im Januar der neue Song „From Detroit to the LBC“ mit Eminem auf seinem neuen Album erscheinen. Nun, da die beiden versöhnt sind, steht der Halbzeitshow also nichts mehr im Weg.

Info: Der Kickoff findet am Sonntag, 13. Februar, um 18.30 Uhr Ortszeit statt. Das bedeutet für deutsche Fans eine lange Nacht, da dies 0.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit entspricht. Der gesamte Super Bowl wird im kostenfreien Livestream auf ran oder im Free-TV auf Prosieben übertragen.

Von Fynn Petzka



Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend