Seite auswählen

Werbung

So klingt der neue Song „Archangel“ von der Metalband Amaranthe

So klingt der neue Song „Archangel“ von der Metalband Amaranthe
Foto: Screenshot: Nuclear Blast Records

Epischer Power Metal mit harten DeathMetal-Riffs und elektronischen Melodien – der neue Song „Archangel“ von Amaranthe hat Ohrwurmpotenzial, findet MADS-Autorin Annika.


Die schwedisch-dänische Metalband Amaranthe hat einen neuen Song mitsamt Video veröffentlicht. „Archangel“ ist die vorerst letzte Single, bevor Anfang Oktober das sechste Album der sechsköpfigen Gruppe erscheint. Der Song beginnt mit tiefen Growls von Henrik Englund Wilhelmsson, jedoch folgt noch in der ersten Strophe Klargesang von Nils Molin. Den Refrain übernimmt die einzige Frau der Band, Elize Ryd.

Wie immer spielt die Band hervorragend mit ihrer Besonderheit: den drei Sängern mit unterschiedlichen Gesangsstilen. In „Archangel“ baut die Gruppe sie sogar in den Text ein: „The trinity has synchronized“. Ansonsten beschäftigt sich der Text mit John Miltons „Paradise Lost“. Das Gedicht von 1667 behandelt den biblischen Höllensturz abtrünniger Engel. Musikalisch beweisen Amaranthe, wie hart und doch nah an der Popmusik eine Metalband sein kann. Sie verbinden epischen Power Metal mit harten DeathMetal-Riffs und elektronischen Melodien. Die Refrains der Gruppe haben durchweg Ohrwurmpotenzial, daran wurde auch jetzt nicht gespart.

Von Annika Eichenstädt


Lies auch:

Indie mit emotionalen Texten: So klingt „Orca“ von Gus Dapperton

So klingt „A Day In A Yellow Beat“ von Yellow Days

„Halluzinationen“: So schwermütig klingt Sophie Hungers neues Album


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiter bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen dann immer unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend