Seite auswählen

Werbung

Rassismuskontroverse: Disney veröffentlicht „Arielle“-Trailer

Rassismuskontroverse: Disney veröffentlicht „Arielle“-Trailer
Foto: Priscilla Grant/Everett Collectio

Vor Kurzem ist der erste Teaser-Trailer zur Realverfilmung des Klassikers „Arielle, die Meerjungfrau“ erschienen. In den sozialen Medien sind die Reaktionen nicht nur positiv: Die Ankündigung entfachte erneut eine Debatte um die Hautfarbe der Hauptfigur.


Fans des Originals mussten sich mehr als 30 Jahre lang gedulden. Jetzt gibt es einen ersten Einblick in die Realverfilmung des wohl bekanntesten Meerjungfrauenfilms. Nächstes Jahr soll die neue Version von „Arielle, die Meerjungfrau“ dann in die Kinos kommen. Als Disney vor Kurzem einen ersten Clip zum Film postete, entbrannte in den sozialen Medien direkt eine Debatte.

Denn: Einige Fans kritisieren die Besetzung der Schwarzen Hauptdarstellerin Halle Bailey. Sie wünschen sich eine weiße Arielle. Neu ist das Thema nicht: Schon bei der Bekanntgabe des neuen Films im Jahr 2019 waren einige Fans sauer, zuletzt gab es außerdem Kritik an der Besetzung Schwarzer Elfen in „Die Ringe der Macht“. Die Argumentation: Figuren von Neuverfilmungen sollten möglichst originalgetreu sein, und die blasse Arielle mit roten Haaren sei ein Idol gewesen.

Ein Vorbild dürfte Bailey jedoch insbesondere für People of Color sein. Die 22-Jährige ist in Georgia aufgewachsen und später nach Los Angeles gezogen, wo sie mit ihrer Schwester Chlöe wohnt. Die beiden bilden das Gesangsduo Chloe x Halle und starteten im Kindesalter einen gemeinsamen Youtube-Kanal. Ihr erstes Video mit großer Reichweite war ein Cover der Künstlerin Beyoncé, die mittlerweile große Supporterin der beiden ist.

Mangelnde Identifikationsfiguren

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Schwarze Schauspielerinnen und Schauspieler Rollen in Disney-Realverfilmungen übernehmen, die im Original von weißen Menschen verkörpert wurden. Beispiele sind Will Smith als Genie in „Aladdin“ und Beyoncé als Stimme der Nala in „König der Löwen“.

Auf Tiktok gehen derzeit Videos viral, in denen Kinder mit strahlendem Lächeln den Arielle-Trailer ansehen. Insbesondere für Kinder und Jugendliche sind Identifikationsfiguren wichtig. Doch ist die überwiegende Anzahl der Heldinnen und Helden in Filmen noch immer weiß.

@callmedarii

That’s why representation matters! We can’t wait to watch this ❤️ #fyp #littlemermaid #disney

♬ original sound – Dari

Die Meerjungfrau, ein Fabelwesen

Neben aller Kritik bringen viele Menschen ihre Freude über die Darstellung der Arielle zum Ausdruck und positionieren sich gegen rassistische Aussagen. „Wäre ja auch unrealistisch.. eine Fischfrau mit dunkler Haut“, kommentiert ein User mit ironischem Unterton auf Twitter und weist darauf hin, dass es sich bei Meerjungfrauen ohnehin um Fabelwesen handelt.

Auch das Filmteam steht hinter der Besetzung. Nach langer Suche sei klar gewesen, dass Bailey die seltene Kombination aus Spirit, Herz, Jugendlichkeit, Unschuld und Substanz sowie das Gesangstalent für die Rolle mitbringe, sagte Regisseur Rob Marshall.

Von Lisa Maria Hofmann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend