Seite auswählen

Werbung

Instagrammerin @adrienelouise motiviert mit Yoga zur Selbstakzeptanz

Instagrammerin @adrienelouise motiviert mit Yoga zur Selbstakzeptanz
Foto: Instagram/ @adrienelouise

Futter für deinen Instagram-Feed: MADS stellt jede Woche einen Account vor, der sich lohnt. Dieses Mal: @adrienelouise.


Die Hände auf die Oberschenkel gestützt, die Beine ineinander verknotet und die Augen geschlossen: Wie man die Yoga-Übung „Lotussitz“ ausführt, zeigt Adriane Mishler auf ihrem Instagramkanal @adrienelouise. Statt gestählter Fitnesskörper und exotischer Orte setzt Adriene bei ihren Beiträgen allerdings ganz instagram-untypisch auf eine gelassene Einfachheit. Mit schlichten Motiven und Fotos von sich selbst in Yoga-Posen – oder ihrem Hund Benji, der durchs Bild streunert – inspiriert Adriene zu mehr Ruhe und Selbstakzeptanz. 

Bekannt geworden ist die Yoga-Lehrerin aus Texas ursprünglich über Youtube. Unter dem Motto „Find what feels good“ – also „finde, was sich gut anfühlt“ lädt sie hier zu kostenlosen Yoga-Kursen ein. Was erstmal ganz einfach klingt, kann eine ganz schöne Herausforderung sein.

Mit beruhigender Stimme führt Adriane ihre Fans an Yoga-Übungen heran. Vor Allem aber erinnert sie sowohl ihre 5,2 Millionen Follower auf Youtube, als auch ihre 543 000 Abonnenten auf Instagram daran, sich Zeit für sich selbst zu nehmen.

Von Eileen Stier


Weitere #mustsee Accounts:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Wird geladen...

UNSERE MADS-PARTNER

Send this to a friend