Seite auswählen

Werbung

#MADSKolumne: Lieber Internet-Schnüffler

#MADSKolumne: Lieber Internet-Schnüffler
Foto: Unsplash/ @Kaitlyn Baker

Der Tag des Handtuchs, Polizei auf dem Fusion-Festival oder Dick-Pic-Memes – jede Woche kommentieren wir Internetphänomene, Gesellschaftliches oder Kurioses. Dieses Mal: Der Internet-Schnüffler.


​wir kennen dich alle – denn du bist Mitglied der meisten Freundeskreise. Ein Vorname und eine fixe Google-Recherche: Mehr brauchst du nicht, um die Informationen über dein Zielobjekt herauszufinden. In den sozialen Netzwerken fühlst du dich am wohlsten. Du durchforstest die Fotos der letzten Weihnachtsfeier, scrollst dich durch den Facebook-Feed bis ins Jahr 2012 und kennst Personen bereits, bevor sie dir Auge in Auge gegenüber treten. Wer mit wem zusammen ist, welche Beziehungen in die Brüche gingen und wann unsere letzte Partynacht etwas ausgeartet ist, weißt du genau. Schon ein bisschen unheimlich!

Foto: Georgia de Lotz

Doch deine Arbeit wird nun maßgeblich sabotiert. Instagram hat seine „Abonniert“-Funktion des „Entdecken“-Features entfernt. Das heißt: Welche Fotos deine Freunde und Bekannten liken, kannst du nicht mehr im Blick behalten. Ziemlich beruhigend, finden wir. Denn welche Bilder wir nachts um halb drei liken, kann gerne auch geheim bleiben. 

Erleichterte Grüße,
MADS


Mehr Kolumnen findet ihr hier:

#MADSKolumne: Liebes Schul-Wlan
#MADSKolumne: Liebe Schlagerfans
#MADSKolumne: Liebe Times!
#MADSKolumne: Liebe Kunstlehrer
#MADSKolumne: Liebes DHL-Team


Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (22) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend