Seite auswählen

Werbung

Lesestoff für den Sommer: Diese fünf Bücher solltest du gelesen haben

Lesestoff für den Sommer: Diese fünf Bücher solltest du gelesen haben
Foto: unsplash/ @patriotbarrow

Du hast viel Freizeit – aber keinen Plan, was du machen sollst? Dann schnapp dir ein neues Buch – egal ob am Strand, Badesee oder im Park: eine spannende, lustige oder romantische Lektüre darf beim Entspannen nicht fehlen. Die MADS-Redaktion hat fünf Bücher-Empfehlungen für dich.


Die Farbe von Haut

„Americanah“ kostet als Taschenbuch 13 Euro. Foto: S. Fische

Wer sich gegen Rassismus engagieren will, kann schwarze Kacheln auf Social Media posten. Wer sich mit Rassismus auseinandersetzen will, fragt Betroffene, hört zu und liest – zum Beispiel „Americanah“ von der nigerianischen Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie. Chimamanda schickt ihre Protagonisten Ifemelu und Obinze, ein ehemaliges Schul-Liebespaar, von Lagos nach Europa und in die USA. Obinze putzt Toiletten in London. Ifemelu studiert in Princeton, hat einen sehr weißen und sehr reichen Freund namens Curt und verätzt sich die Kopfhaut bei dem Versuch, ihre Haare chemisch zu glätten. Irgendwann kehren Ifemelu und Obinze zurück in ihre Heimat. Und natürlich sehen sie sich wieder. Chimamanda, deren TED-Talk „Why We All Should Be Feminists“ es als Sample in einen Beyoncé-Song geschafft hat, hat auch eine Liebesgeschichte geschrieben. Gleichzeitig lässt sie Ifemelu ihrem Ex-Freund gegen Ende des Buches gleichgültig mitteilen: „Ich fühle mich, als wäre ich in Lagos aus dem Flugzeug gestiegen und hätte aufgehört, schwarz zu sein.“ Viele Menschen, die in Deutschland leben, wissen nicht, wie sich Rassismus anfühlt. „Americanah“ erklärt es zumindest ein bisschen. naw

  • Humor: ★
  • Spannung: ★★★★
  • Romantik: ★★★★

Ein gruseliges Krankenhaus

„Die ewigen Toten“ ist für 16 Euro erhältlich. Foto: rowohlt

Eigentlich ist er ja nur forensischer Anthropologe – irgendwie findet sich Dr. Hunter aber trotzdem ständig inmitten der Ermittlungsarbeiten bezüglich der Leichen, die in einem zugemauerten Raum im St. Judes Hospital – einem verlassenen Krankenhaus im Norden Londons – gefunden wurden, wieder. Dabei kommt ihm zugute, dass er nicht nur ein Ass auf dem Gebiet der Todesursachenforschung ist, sondern auch mit einer nahezu perfekten Menschenkenntnis und Beobachtungsgabe ausgestattet ist. Das ändert allerdings nichts daran, dass ein brutaler Mörder anscheinend frei herumläuft und Hunters Kollege keine verwertbaren Hinweise auf die Todesursache der Opfer zutage bringen kann. Auch die verrückte Mörderin, der Hunter schon einmal nur knapp entkommen ist, scheint an jeder Ecke auf ihn zu lauern. „Die ewigen Toten“ von Simon Beckett ist der sechste Teil der Bestsellerreihe um David Hunter und vor allem ein szenisches Meisterwerk. Die bedrohliche Aura, die das seit Jahren verlassene und zerfallene Krankenhaus, in das höchstens Fledermäuse kommen umgibt, können Leser dank der grandiosen Erzählweise des Autoren spüren. fin

  • Humor: ★
  • Spannung: ★★★★★
  • Romantik: ★★★

Die erste große Liebe

„Dream Again“ von Mona Kasten kostet 12,90 Euro. Foto: LYX

Du wirst lachen, du wirst weinen und du wirst dich verlieben: In ihrem neuen Buch nimmt Mona Kasten ihre Leser wieder mit zurück in das wunderschöne Woodshill. „Dream Again“ ist Band fünf ihrer beliebten Young-Adult-Reihe und erzählt diesmal die Geschichte von Blake und Jude. Bei der jungen Schauspielerin Jude Livingston ist der Traum von einer erfolgreichen Schauspielkarriere geplatzt. Ohne Job und Geld verkriecht sie sich bei ihrem Bruder – dessen Mitbewohner allerdings Judes Ex-Freund Blake ist. Der, der ihre erste große Liebe war und dem sie das Herz gebrochen hat. Aus dem humorvollen und lebensfrohen Jungen ist nun ein gebrochener Mann geworden, doch die Anziehungskraft zwischen den beiden ist immer noch da. Genau wie die Angst, ihre Herzen wieder zu riskieren. Und wo könnte man diese emotionale Achterbahnfahrt besser genießen als draußen in der Sommersonne? Um sich in den Bann ziehen zu lassen, muss man die vorherigen Bände nicht gelesen haben. Aber wer von „Dream Again“ noch nicht genug bekommen hat, der kann noch genügend andere Geschichten entdecken. flo

  • Humor: ★★★
  • Spannung: ★★★
  • Romantik: ★★★★★

Fälscherin Carolin ermittelt

Den Thriller „Grau wie Asche“ gibt es für knapp 17 Euro. Foto: Droemer Knaur

Seit sie einen Deal mit der Polizei eingegangen ist, ist in ihrem Leben nichts mehr so, wie es einmal war. Denn der brutale Clan, den die Passfälscherin Carolin Bauer ausgehorcht hat, ist nun hinter ihr her. Als auf dem Wiener Zentralfriedhof, auf dem sie mit einer Tarnidentität als Floristin arbeitet, über Nacht eine Leiche auftaucht, gerät sie in Panik. Ist ihr polizeilich angeordnetes Versteck etwa enttarnt worden? Schwer zu sagen, denn ihr Kontaktmann bei der Polizei ist auf einmal nicht mehr zu erreichen. Aus Angst um ihr Leben beginnt sie zu ermitteln – und gerät immer tiefer in den Bann satanischer Vorgänge auf dem Friedhof. Die Frage, warum jemand dort Leichen ausgräbt, führt sie zu einem schrecklichen Verbrechen. „Grau wie Asche“ ist der zweite Teil der Roman-Serie „Vanitas“ von Ursula Poznanski. Wie schon im Vorgängerwerk „Schwarz wie Erde“ schafft Poznanski es, atemlose Spannung mit einer interessanten Hintergrundgeschichte zu verknüpfen. So liest sich das Buch wie ein Krimi, obwohl es mit in die Jahre gekommenen Geschichten über Polizeiarbeit herzlich wenig zu tun hat. fin

  • Humor: ★★
  • Spannung: ★★★★★
  • Romantik: ★★

Coriolanus Snow erzählt die Vorgeschichte von Panem

„Die Tribute von Panem X – Das Lied von Vogel und Schlange“ kostet 26 Euro. Foto: Oetinger

Suzanne Collins liefert mit „Die Tribute von Panem X – Das Lied von Vogel und Schlange“ eine lesenswerte Ergänzung zu der „Tribute von Panem“-Trilogie. Die Geschichte spielt während der zehnten Hungerspiele und das Kapitol hat noch immer mit den Nachwirkungen des Krieges zu kämpfen. Coriolanus Snow und seine Familie haben einen großen Teil ihres Reichtums im Krieg verloren, doch Coriolanus scheut vor nichts zurück. Er ist ambitioniert, intelligent und liebt es zu gewinnen. Sein Ziel ist es, der nächste Präsident von Panem zu werden, aber ohne Geld kann er eine Ausbildung an der Universität des Kapitols vergessen. Zum zehnjährigen Jubiläum der Hungerspiele haben sich die Spielmacher allerdings etwas Besonderes ausgedacht: 24 ausgewählte Schüler der Akademie, darunter auch Coriolanus, dürfen die Tribute als Mentoren begleiten. Der Mentor des gewinnenden Tributs wird mit Geld und Ruhm belohnt. Coriolanus bekommt Lucy Gray, das Mädchen vom armen zwölften Distrikt, zugeteilt – und ist enttäuscht. Doch langsam entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden und Coriolanus muss sich zwischen Liebe und Erfolg entscheiden, während er versucht, seine Spielerin zu beschützen. Spannend erzählt Collins von den Anfängen Panems und lässt Lesende so manche Tradition noch besser verstehen. Das perfekte Buch, um in eine andere Welt abzutauchen und gleichzeitig Erinnerungen wiederzubeleben. es

  • Humor: ★★
  • Spannung: ★★★★
  • Romantik: ★★★★★

Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend