Seite auswählen

Werbung

Jugendreisen: Welche Angebote gibt es?

Jugendreisen: Welche Angebote gibt es?
Foto: Kylie Lugo/Unsplash

Irgendwann wünschen sich alle Jugendlichen eine Reise ohne lästige Geschwister oder peinliche Eltern. Damit der erste Urlaub ohne die Familie gelingt, stellt MADS Organisationen für Jugendreisen vor.


Wer bei einer Jugendreise mitmacht, bekommt für den Preis nicht nur eine Fahrt und Unterkunft, sondern meist auch ein umfangreiches Programm geboten. Von Partyurlauben über Sport- und Abenteuercamps bis hin zu Sprachreisen – im Internet lassen sich unzählige Angebote finden, die schnell überfordern können. Doch eines haben alle Reisen gemeinsam: Mit der Motivation, neue Leute kennenzulernen, und dem richtigen Anbieter dürfte einem unvergesslichen Urlaub nichts mehr im Weg stehen.

Foto: Mike Erskine/Unsplash

Ruf-Jugendreisen: Großes Angebot für alle Altersgruppen

Ruf bietet Reisen für Jugendliche ab elf Jahren an, für einige gilt allerdings eine Altersgrenze von 16 oder 18 Jahren. Das Angebot umfasst sowohl Sprach- als auch Party- und Sportreisen. Dafür kann es zum Beispiel nach Italien, Malta, Schweden oder in die Niederlande gehen. In den Camps wohnen die Jugendlichen entweder in Zelten oder Mehr-Bett-Zimmern. Zudem gibt es eine Rundum-Verpflegung, zahlreiche Aktivitäten, Leihgeräte und Bademöglichkeiten an Seen, am Meer oder am Pool.

Je nach Reise beträgt der Zeitraum drei bis zwölf Nächte. Die Angebote kosten zwischen 500 und 800 Euro. Die Jugendlichen können mit dem Bus oder alleine anreisen und Ausflüge wie Städtetrips nachträglich dazu buchen. Wer es sich anders überlegt, kann bis 31 Tage vor Abreise kostenlos stornieren.

EF: Sprachen auf Reisen lernen

EF bietet Urlaube für alle, die eine neue Sprache lernen oder eine bereits erlernte Sprache vertiefen möchten. Ab zehn Jahren kann es losgehen. Reisezeitpunkt und Intensität des Unterrichts sind flexibel. Meistens dauern die Sprachreisen von EF ein bis vier Wochen, diese Zeit ist aber individuell anpassbar, und es sind sogar mehrmonatige Reisen möglich. Dazu ist das Schwerpunktthema der Reise frei wählbar – zum Beispiel Musik oder eine Sportart.

Man kann aus etlichen Sprachen wie Englisch, Französisch, Japanisch, Italienisch, Spanisch und Koreanisch wählen, EF bietet Reisen in 20 Länder an. Dort lernen die Jugendlichen an einer Schule oder Universität die gewünschte Sprache und wohnen in einer Gastfamilie oder einem Wohnheim.

Die Preise variieren je nach Länge, Saison und Land sehr stark. Eine durchschnittliche Reise inklusive Unterricht kostet zwischen 1200 und 3000 Euro.

Foto: EF

Go Jugendreisen: Entspannung, Sport und Party

GO Jugendreisen bietet Sprachcamps, Entspannungs-, Sport-, Adventure- und Partyurlaube an. Je nach Reise können Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren teilnehmen.

Die Trips führen unter anderem in Länder wie Spanien, Kroatien, England und Dänemark. Dort können die Reisenden im Hotel, Zelt, Mobile-Home oder in einer Lodge – also einer kleinen Ein-Zimmer-Hütte – und bei Sprachreisen bei Gastfamilien wohnen. Außerdem gibt es immer einen Strand oder Pool in der Nähe.

Die meisten Reisen beinhalten sechs bis zwölf Übernachtungen. Die Preise für einen einwöchigen Urlaub liegen zwischen 500 und 600 Euro bei einer Anreise mit dem Bus. Hinzu kommen die Kosten für zusätzliche Aktionen und Ausflüge.

@gojugendreisen

Nicht mehr viele Wochen, dann heißt es wieder Sommer, Sonne, gute Freunde und Jugendreise☀️ Wer hat schon gebucht und freut sich? #jugendreise2024 #sogehtjugendreisen #sommerurlaub #urlaubohneeltern #jugendreisen #urlaubmitfreunden #sommer2024

♬ let me love you – ✿

Jugendwerk der AWO

Bei den Freizeiten der AWO startet die niedrigste Altersgrenze bei sieben Jahren. Genauso wie bei den anderen Organisationen haben Buchende die Wahl zwischen mehreren europäischen Ländern.

Zudem können die Jugendlichen zwischen Sprachreisen, Strandurlaub und Sportcamps mit Kanufahrten, Surfkursen und Wanderungen wählen. Die Reisen dauern drei bis zwölf Nächte, die man entweder in einem Haus oder im Zelt verbringt.

Die Anreise erfolgt mit dem Bus. Eine zwölftägige Reise ins Ausland kostet zwischen 700 und 900 Euro. Wer in Deutschland reist oder kürzere Ausflüge bucht, zahlt dagegen 250 bis 500 Euro. Ein Freizeitprogramm und Vollpension sind im Preis enthalten.

Von Julia Bormann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter

UNSERE MADS-PARTNER

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Laufend die neuesten Artikel direkt in deine Mailbox -bequemer geht's nicht. Melde dich schnell und kostenlos an!

Du bist erfolgreich angemeldet