Seite auswählen

Werbung

Einstweilige Verfügung? Galeria Kaufhof soll gegen Instagram-Kanal Galeria Arschgeweih vorgehen

Einstweilige Verfügung? Galeria Kaufhof soll gegen  Instagram-Kanal Galeria Arschgeweih vorgehen
Foto: DPA

Da beide Namen mit „Galeria“ beginnen, hat Galeria Karstadt Kaufhof nun eine der bekanntesten deutschen Instagramseiten @galeria.arschgeweih verklagt – das behaupten jedenfalls die Kanalinhaber. Der beliebte Meme-Account musste seinen Namen nun ändern. Tausende Follower – darunter viele Prominente – machen sich nun über den Konzern lustig.


Besteht zwischen den Namen @galeria.arschgeweih und Galeria Karstadt Kaufhof eine Verwechslungsgefahr? Diese Befürchtung hat den Warenhauskonzern anscheinend zu rechtlichen Maßnahmen animiert. Das behaupten zumindest die Verantwortlichen des Instagram-Accounts @galeria.arschgeweih. In einer Story geben sie bekannt: „Ja es stimmt! Wir mussten unseren Namen ändern!“ Demnach habe der zweitgrößte Warenkonzern Europas eine Unterlassungsklage erhoben. „Streitwert: 250.000 Euro.“

„Weil man – Zitat – so ‚fortschrittlich‘ ist, möchte man nichts mit ‚Arschgeweih‘ zu tun haben“, erklären die Macher des nichtkommerziellen Meme-Accounts. Durch die Klage müsse @galeria.arschgeweih, neu benannt in @galerie.arschgeweih, 2.000 Euro zahlen und bat deshalb um Spenden. Mit Erfolg: Nach weniger als einer Stunde wurde das Spendenziel bereits erreicht. Der Warenhauskonzern hat auf die Anfrage von MADS bisher nicht reagiert.

„Galeria Arschgeweih“ muss sich umbenennen

Der umbenannte Account, der Nostalgie und deutschen Trash-Content vereint, hat die Erlebnisse bereits mit einem passenden TV-Ausschnitt in sein Profil eingebettet. „Also entweder du nimmst den Namen zurück, wenn du den Namen nicht zurücknimmst, dann muss ich rechtliche Schritte, weil ich wurde ja jetzt von mehreren ähm Menschen angesprochen und ich meine ist eben jetzt mein Name“, erklärt Nadja Abd el Farrag („Naddel“) 2009 gegenüber Nadine Sommerfeld („Naddel“ während der Liveshow-Big Brother).

Fans der Instagram-Seite reagieren wütend, aber auch belustigt. „Kurz vor der Pleite muss man eben nochmal ein bisschen einfallsreich werden. Das ist halt Next Level lächerlich 💀Aber immerhin konnte diese legendäre Naddel Szene jetzt mal optimal verwendet werden 🤩👏🏻 well done!“, lautet der beliebteste Kommentar unter dem geposteten Video.

Auch prominente Unterstützung erhielt die digitale Trash-Galerie. Ruth Moschner schrieb etwa: „Mist. Hab erst überlegt, welches Kaufhaus Arschgeweih heißt. 🙈“ Bereits in der Vergangenheit wurde der Instagram-Account immer wieder von den Stars aufgesucht, die in den Video-Ausschnitten der Neunziger und Zweitausender auf dem Account erschienen. Darunter Bill Kaulitz, Lena Meyer-Landrut oder Kader Loth.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (24) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend