Seite auswählen

Werbung

Das Tamagotchi ist zurück – mit einer Kamera für Selfies

Das Tamagotchi ist zurück – mit einer Kamera für Selfies
Foto: Maurizio Gambarini/DPA

Tamagotchi: Das beliebte eiförmige Spielzeug aus Japan ist wieder da. Das elektronische Haustier ist nun auf einem neuen technischen Stand. Im Juli soll der Verkauf starten.


Ein Plastikei mit Mini-Bildschirm, drei Köpfen und innen drin ein virtuelles Haustier, das gefüttert werden will. So kennt man das Tamagotchi, das Ende der 90er-Jahr auf den Markt kam und dann auf fast jedem Schulhof zu finden war. Das Spielzeug kommt nun zurück. Auch die neueste Version, die das Unternehmen Bandai nun auf den Markt bringt, sieht aus wie sein Vorgänger.

Neues Tamagotchi kommt im Juli auf den Markt

Ganz in den 90er-Jahren gestehen geblieben ist das kleine Ei aber nicht. Der schwarz-weiße und pixelige Bildschirm ist verschwunden, ersetzt wird er durch einen modernen Bildschirm. Neu ist auch die eingebaute Kamera, mit der man Bilder mit seinem virtuellen Haustier machen kann – oder gleich ein Selfie.

Um das elektronische Haustier zu füttern, können Tamagotchi-Besitzer Essen kochen – oder etwas zu essen liefern lassen. Allein muss das Tamagotchi auch nicht bleiben. Im Erkundungsmodus trifft es Freunde, kann Verabredungen zum Spielen machen und sich über einen Code mit dem Tamagotchi eines Freundes verbinden. Hier bleibt das Retrogefühl erhalten, eine Möglichkeit, sich über WLAN zu verbinden, wird es nicht geben.

Verkaufsstart für den neuen Tamagotchi ist im Juli, Vorbestellungen sind bereits möglich, knapp 60 Dollar kostest dann eines der kleinen Geräte, berichtet CNN.

Tamagotchi: Hype in den 90er-Jahren

Der Tamagotchi löste in den 90er-Jahren einen regelrechten Hype aus. 1996 wird es erfunden. Innerhalb eines Jahres verkauft der japanische Spielekonzern Bandai 35 Millionen der Geräte. Allein in Deutschland sind es etwa zwei Millionen. Die virtuellen Haustiere sind zwar anspruchsloser als ein echtes, versorgt man sein virtuelles Tier aber zu lange nicht, stirbt es.

Wie so oft endet der Hype recht schnell, zumindest außerhalb von Japan, wo das kleine Ei nie ein Comeback gebraucht hat. Auch außerhalb von Japan ist das jetzige Remake nicht das Erste. 2019 erschien bereits Tamagotchi On.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend