Seite auswählen

Werbung

Das neue Gesicht von Regina George: Wer ist eigentlich Reneé Rapp?

Das neue Gesicht von Regina George: Wer ist eigentlich Reneé Rapp?
Foto: Jojo Whilden/Paramount via AP

„My name is Regina George”, singt Reneé Rapp im neuen „Mean Girls”-Film. Doch wer ist eigentlich die junge Schauspielerin, die gerade auf Tiktok beliebt ist?


Ab dem 25. Januar läuft der neue „Mean Girls”-Film in den deutschen Kinos an. Die Rolle der ikonischen Regina George übernimmt Sängerin und Schauspielerin Reneé Rapp. Das ist nicht nur ein Glücksgriff für die 24-Jährige – schließlich wird der Film kein bloßes Remake, sondern basiert auf der Film- und Musicalversion gleichermaßen.

In letzterer spielte Reneé Rapp die Rolle der Regina bereits von 2019 bis 2020, somit wärmt sie ihre alte Rolle wieder auf. Doch auch abseits von der kurzen Broadway-Karriere gibt es einiges über die junge Schauspielerin zu wissen.

Vom Musical-Star zu eigener Musik

Geboren wurde Rapp am 10. Januar 2000, erste Erfolge und Preise erlangte sie für die Musical-Produktionen ihrer High School. Danach begann auch eine Musical-Karriere, die inmitten ihrer Zeit als Regina George durch Corona beendet wurde. Die Show wurde danach nicht wieder aufgenommen, doch Rapp wurde noch im selben Jahr für die Serie „The Sex Lives of College Girls” gecastet.

Auch eigene Musik veröffentlicht die Amerikanerin, 2022 erschien eine EP und 2023 dann das Debütalbum „Snow Angel”. Bei der Musik möchte sie auch bleiben: In einem Interview mit der „LA Times“ verriet sie, dass sie sich nach „Mean Girls” auf ihre Musikkarriere fokussieren will.

Reneé Rapp als Internetpersönlichkeit

Zudem ist Rapp für ihren offenen Umgang mit ihrer Sexualität bekannt: Sie ist bisexuell und hat sich schon öfter in Interviews und auf Social Media dazu geäußert. Doch offen ist ihre Ausdrucksweise eigentlich immer: Momentan geht ein Clip umher, in dem Rapp sich über eine – für das Interview irrelevante Person – ärgert: „His name is Buddy. And he is such an asshole and he was so disrespectful” und weiter „I can’t stand you and I hope your bussiness burns”.

Man merkt, dass sie der Generation Z angehört, und genau das macht sie so beliebt bei ihren Fans. So flirtet sie auch momentan unablässig mit „Tribute von Panem”-Star Rachel Zegler auf X (ehemals Twitter) – eine fast schon bilderbuchhafte Interaktion zweier in Zeiten des Internets großgewordenen Stars. Wohin ihre Karriere noch gehen wird, bleibt demnach spannend: Die Meilensteine bis jetzt lassen sich jedenfalls sehen, ebenso wie ihr bald erscheinendes Filmdebüt, da sind sich Fans sicher.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Marie Bruschek

Marie (20) studiert Weltliteratur. Wenn sie nicht gerade schlechte Wortwitze macht oder sich zum zehnten Mal Mamma Mia anguckt, schreibt sie für MADS über alles, was sie gerade interessiert.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter

UNSERE MADS-PARTNER

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Laufend die neuesten Artikel direkt in deine Mailbox -bequemer geht's nicht. Melde dich schnell und kostenlos an!

Du bist erfolgreich angemeldet