Seite auswählen

Werbung

Tiktokerin Valeria Shashenok zeigt als @valerisssh den Alltag im Krieg

Tiktokerin Valeria Shashenok zeigt als @valerisssh den Alltag im Krieg
Foto: Instagram/@valerisssh

Eigentlich ist die 20-jährige Valeria Shashenok Fotografin. Nun muss sie wegen des Krieges gegen die Ukraine um ihr Leben und das ihrer Familie fürchten. Auf ihrem Tiktok-Account @valerisssh zeigt sie den neuen Alltag zwischen zerbombten Häusern und Schutzbunkern – und beweist trotz allem Humor.


Valeria Shashenok hat mittlerweile fast 870.000 Follower auf Tiktok. Nicht weil sie tanzt, Comedy macht oder sich schminkt, sondern weil sie Videos von ihrem Leben im Krieg aus der Ukraine postet. Ihre Videos auf dem Account @valerisssh zeigen die bittere Realität: zerbombte Gebäude, in Schutt und Asche liegende Häuser und graue Schutzbunker. Valeria nimmt Clips von ihrer Familie im Schutzbunker auf, andere Videos zeigen Valerias zerbombte Heimatstadt Tschernihiw, die in Ruinen liegt.

Valeria Shashenok: Tiktok-Trends trotz Krieg

Doch trotz all dieser Eindrücke hat Valeria Shashenok ihren Humor nicht verloren. In manchen Sequenzen nutzt die Ukrainerin ironische Untertitel oder beteiligt sich an Tiktok-Trends, um ihre bedrückenden Bilder und Videos zu beschreiben. Als Valeria beispielsweise den notdürftigen Schutzbunker zeigt, in dem sie untergekommen ist, schreibt sie dazu: „Willkommen in meinem Fünf-Sterne-Hotel.“

@valerisssh

Welcome to my 5 stars hotel 🥰🥰🥰

♬ original sound – allrapperlations

@valerisssh zeigt nun Alltag als Flüchtende

Mittlerweile ist Valeria alleine aus der Ukraine nach Warschau geflohen. Sie bangt um ihre Eltern, die in der Ukraine geblieben sind, und zeigt nun ihren Alltag als Flüchtende auf Tiktok und Instagram.

Von Lea Stockmann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend