Seite auswählen

Werbung

„Squid Game“: Macher bestätigt zweite Staffel der umstrittenen Serie

„Squid Game“: Macher bestätigt zweite Staffel der umstrittenen Serie
Foto:  Youngkyu Park/Netflix via AP

Binnen weniger Wochen wurde „Squid Game“ zur erfolgreichsten Netflix-Serie aller Zeiten – und zählt mittlerweile auch zu den umstrittensten. Nun hat sich Regisseur und Drehbuchautor Hwang Dong-hyuk zu seinen weiteren Plänen geäußert.


Es gibt gute Nachrichten für die Fans von „Squid Game“ – und das sind einige. Denn die koreanische Serie bricht bei Netflix Streaming-Rekorde. Regisseur und Drehbuchautor Hwang Dong-hyuk hat nun im Interview mit AP angekündigt, an einer zweiten Staffel zu arbeiten.

„Ich fühle mich fast, als würdet ihr uns keine Wahl lassen“, sagte er. „Aber ich sage, es wird in der Tat eine zweite Staffel geben. Sie ist gerade in meinem Kopf. Ich bin im Planungsprozess.“ Weitere Details wollte der „Squid Game“-Macher aber vorerst nicht nennen. „Ich denke, es ist zu früh zu sagen, wann und wie es passiert“, sagte Hwang Dong-hyuk.

Hwang Dong-hyuk. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Kritik an „Squid Game“ nimmt zu

Diese Nachricht dürfte allerdings nicht nur positive Reaktionen hervorrufen. Denn die erfolgreiche Netflix-Produktion steht derzeit auch stark in der Kritik. Immer wieder warnen Fachleute davor, dass sich jüngere Kinder die Serie ansehen, die wegen ihrer Gewaltdarstellungen für unter 16-Jährige als ungeeignet eingestuft ist. Die vielen brutalen Szenen stellten für Kinder eine sehr hohe psychische Belastung dar, da sie das Gesehene noch nicht verarbeiten könnten, sagte etwa die Psychotherapeutin Katajun Lindenberg von der Goethe-Universität Frankfurt der Deutschen Presse-Agentur. Die baden-württembergische Landesanstalt für Kommunikation warnt, dass die Wettkämpfe aus der Serie bereits auf Schulhöfen nachgestellt würden.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Johanna Stein

Johanna (25) leitet das MADS-Projekt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend