Seite auswählen

Werbung

Sechs Reiseziele für junge Menschen mit dem 9-Euro-Ticket

Sechs Reiseziele für junge Menschen mit dem 9-Euro-Ticket
Foto: Unsplash/Alexander Bagno

Im Juni, Juli und August können Fahrgäste den bundesweiten Nahverkehr für 9 Euro pro Monat nutzen. Dank dieser Sonderaktion aus dem Entlastungspaket der Bundesregierung kann jeder mit dem ÖPNV quer durch Deutschland fahren. MADS-Autorin Josefine hat sechs Reiseziele für junge Menschen herausgesucht, zu denen sich ein Ausflug mit dem 9-Euro-Ticket lohnt.


Ab in die Hauptstadt: Berlin

Natürlich darf Berlin in dieser Liste nicht fehlen. Denn die Hauptstadt bietet gerade jungen Menschen einiges: Kultur, Shopping, Nachtleben und auch Natur. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, dem Reichstag und dem Fernsehturm lohnt sich auch eine Tour durch die zahlreichen Parks und Wälder, die Berlin bietet. So ist besonders ein Besuch in den Gärten der Welt zu empfehlen, der sich südöstlich von Berlin befindet und in die Gärten verschiedener Länder wie Japan und England einlädt. Ausgiebig shoppen könnt ihr am besten am Potsdamer Platz oder am Kurfürstendamm. Grandiose Partys werden im Berghain oder im MAXXIM gefeiert.

Foto: Unsplash/Claudio Schwarz

Nachtleben genießen: Hamburg

Mit dem 9-Euro-Ticket ist auch eine Fahrt nach Hamburg und damit natürlich zur Reeperbahn und ins Schanzenviertel möglich. Die sind bekannt für ihre Bars, Kneipen und Clubs – und bei jungen Leuten aus der ganzen Welt beliebt. Doch auch Hamburgs Sehenswürdigkeiten wie die Speicherstadt, die Elbphilharmonie und der Hamburg Dungeon locken zu jeder Jahreszeit. Vor allem der Hamburger Stadtpark „Planten un Blomen“ ist bei gutem Wetter zu empfehlen. Gleichzeitig ist auch das Café Strandperle ein wahrer Geheimtipp: Der weiße Sandstrand direkt an der Elbe lädt zum Verweilen ein.

Urlaubs-Feeling: Timmendorfer Strand

Wenn man jedoch richtiges Strandfeeling erleben möchte, sollte es an den Timmendorfer Strand gehen. Direkt an der Ostsee können Besucherinnen und Besucher beim Surfen oder Stand-up-Paddeling sportlich aktiv werden oder es sich an den vielen Strandbars gemütlich machen. Besonders im Sommer und Frühherbst finden zudem viele Musikfestivals und Partys, beispielsweise im „Nautic Club“, statt.

Foto: Unsplash/Andreas Weilguny

Urige Altstadt: Bremen

Esel, Hund, Katze und Hahn: Die Bremer Stadtmusikanten sind das Wahrzeichen der Hansestadt. Doch nicht nur für die Bronzestatue aus dem Märchen der Gebrüder Grimm lohnt sich ein Ausflug nach Bremen. Besonders die Altstadt mit dem „UNESCO Weltkulturerbe“-Rathaus und das schön gestaltete Weserufer laden zum Flanieren und Shoppen ein. Gleiches gilt auch für das Schnoorviertel. Übrigens: Kulturbegeisterte kommen in Bremen auf ihre Kosten, denn mit dem 9-Euro-Ticket erhältst du in Bremen auch einige Ermäßigungen, beispielsweise in diversen Museen, im Universum oder im GOP Varieté-Theater.

Erholung in der Natur: Harz

Abseits von großen Städten und dem regen Nachtleben liegt der Nationalpark Harz. Wer ein paar erholsame Tage in der Natur braucht, ist hier genau richtig. Neben Wandern, Klettern und Mountainbiken am Hexentanzplatz oder auf dem Brocken können Abenteuerlustige auch an Europas längster Doppelseilrutsche „MegaZipline“ über den Harz fliegen oder mit dem „Gigaswing“ kopfüber in die Tiefe springen. Die Städte im Harz wie Goslar und Wernigerode begeistern wegen ihrer historischen Innenstädte.

Foto: Unsplash/Marina Reich

Eintauchen in die Seefahrt: Flensburg

Wer hoch in den Norden reisen will, sollte sich auf keinen Fall die nördlichste Stadt Deutschlands entgehen lassen – Flensburg. Vor allem Seefahrts- und Schiffsbegeisterte kommen in dieser gemütlichen Stadt auf ihre Kosten. Neben dem Flensburger Hafen, in dem noch heute Segelschiffe aus dem 18. und 19. Jahrhundert anliegen, lädt auch das Schifffahrtsmuseum zu einem Besuch ein. Die Region rund um die Flensburger Förde hat zudem einiges an eindrucksvoller Natur zu bieten. Ebenso malerisch ist übrigens auch die Altstadt.

Foto: Unsplash/Philippe Oursel

Was kann das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket ist in allen Kundenzentren der Deutschen Bahn sowie an allen Fahrkartenautomaten und in den Apps der Verkehrsbünde erhältlich. Das Ticket ist deutschlandweit in allen Verkehrsmitteln des ÖPNV gültig, darunter die Regionalbahn (RB), der Regionalexpress (RE), U-Bahnen, S-Bahnen und Busse. Es gilt jedoch nicht für den Fernverkehr mit ICE, EC und IC.

Von Josefine Battermann


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend