Seite auswählen

Werbung

„The Comfort Call“: Gespräche unter Freund*innen

„The Comfort Call“: Gespräche unter Freund*innen
Foto: instagram.com/hannahantonia/ / instagram.com/jackiealicee/

Jackie Alice und Hannah Antonia sind mittlerweile 19 und 21 Jahre alt und machen seitdem sie 12 und 13 sind YouTube. Neben Social Media schlagen sie sich aber mit den gleichen Problemen herum, die auch andere junge Menschen bewegen. Darüber tauschen sich die beiden in ihrem neuen Podcast „The Comfort Call“ aus.

Egal ob Schulstress, toxische Beziehungen oder Zukunftsängste – diese Probleme beschäftigen
viele junge Menschen. Aber wie kann man damit umgehen? Jeden Freitag sprechen Jackie und Hannah über genau diese Themen in ihrem Podcast „The Comfort Call“. In der fünften und sechsten Folge geht es um das Thema Abitur, die Zeit danach und wie die beiden ihre Prüfungszeit empfunden und überstanden haben. Auch mentale Gesundheit und wie fake soziale Medien sein können, sind Themen bei den beiden. Darüber diskutieren sie in der achten Folge.

„The Comfort Call“ zeigt Alltag der Influencerinnen

Jackie und Hannah sprechen ganz offen darüber, wie sie mit dem ganzen Stress und den Problemen umgehen – alles zu den Themen, mit denen sich junge Menschen identifizieren können. Dabei geht der Spaß aber nicht verloren. Die beiden lachen, spielen Spiele wie „dies oder das“ und zeigen all ihre Facetten. Sie sprechen auch über das Leben als Influencerinnen und die Schwierigkeiten, die mit ihrem Erfolg einhergehen. Außerdem geben sie Einblicke in ihren Alltag. „The Comfort Call“ ist wie ein Gespräch mit Freund*innen: offen, ehrlich, authentisch und mit viel Humor. Den Podcast gibt es auf allen gängigen Plattformen zu hören.

Von Lea Stockmann


Lies auch:

Podcast-Trend unter Deutschlands Youtubern: Mehr Audio, weniger Video?

Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend