Seite auswählen

Werbung

Omar Meslmani parodiert deutsche und syrische Klischees

Omar Meslmani parodiert deutsche und syrische Klischees
Foto: Markus Hartwig (Archiv)

Als syrischer Geflüchteter ist Omar Meslmani nach Deutschland gekommen. Heute macht er sich als Comedian über beide Kulturen lustig – und ist damit sowohl im Fernsehen als auch in den sozialen Medien erfolgreich.


Omar Meslmani geht spazieren. Er hält eine zufällig vorbeikommende Joggerin an und fragt sie, ob sie die Sonne sei. Anschließend will er ihr einen arabischen Schlager vorsingen – damit sie ihn versteht, übersetzt er den Text ins Deutsche. So beginnt Meslmanis Musikvideo „Baklava“.

Auf humorvolle Art blickt er auf die deutsche und die syrische Lebensart. Besonders beliebt: Parodien auf die Welt des Schlagers. Die unterscheiden sich im Arabischen nämlich gar nicht mal so viel von deutschen Schlagern: Viel Gefühl trifft auf Sexappeal mit unfreiwillig komischen Effekten. Mit seinen Videos kommt Meslmani gut an: Mehr als 57.000 Fans hat er bei Youtube, mehr als 70.000 bei Instagram.

Omar Meslmani beim WDR

2013 ist der Comedian als Geflüchteter nach Deutschland gekommen. Seitdem arbeitete er bereits am Theater in Duisburg und für den WDR. Auch dort thematisiert er kulturelle Unterschiede – etwa bei der Jobsuche oder beim Arztbesuch.

Von Mohammed Alsheikh


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend