Seite auswählen

Werbung

Neun coole Sommeraktivitäten, die (fast) kein Geld kosten

Neun coole Sommeraktivitäten, die (fast) kein Geld kosten
Foto: Unsplash/ @Mark Cruz

Noch keine Ideen für den Sommer? Wie du die warmen Monate genießen kannst, ohne viel Geld dafür ausgeben zu müssen, erfährst du hier.


Der Sommer ist da und damit auch unweigerlich die Frage: Was kann Schönes unternommen werden? Gerade junge Menschen haben meist nicht Unmengen an Geld zur Verfügung, und mit der Urlaubsplanung sieht es im Hinblick auf die Corona-Pandemie sowieso schwierig aus. Doch es gibt auch genügend Möglichkeiten, den Sommer in Deutschland zu verbringen, ohne dabei den Geldbeutel überzustrapazieren.

Picknick-Date

Es mag vielleicht altmodisch klingen, aber ein Picknick vereint eigentlich alles, was man braucht: Snacks, (hoffentlich) gute Gesellschaft und ein bisschen Zeit an der frischen Luft. Schnapp dir also deine Freunde, packt euch die eine oder andere Leckerei ein und dann ab in den nächsten Park. Ein paar Spiele und ein bisschen Musik runden das Ganze ab. Und: Ein Picknick macht sich auch gut als romantisches Date.

Bewegung an der frischen Luft

Sport ist anstrengend? Stimmt, aber bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein kann ein bisschen Bewegung sogar echt Spaß machen. Ob du dich nun aufs Fahrrad schwingst, auf dem Balkon Yoga machst oder im Park ein paar Pamela-Reif-Workouts austestest, bleibt dir überlassen. Dein Körper wird es dir auf alle Fälle danken. Und die Glückshormone werden auch nicht lange auf sich warten lassen.

via GIPHY

Zeit am See

Besonders wenn im Hochsommer die Temperaturen in die Höhe schnellen, ist das Bedürfnis nach einer Abkühlung groß. Aber auch wenn du keinen Badeurlaub machen kannst, sollte dir eine angenehme Erfrischung nicht verwehrt bleiben. Fahre mit ein paar Freunden zum nächsten See und lasse ein bisschen die Seele baumeln. Vor allem wenn diesen Ort noch nicht so viele kennen, kann das entspannter sein, als an einem überfüllten Strand zu liegen. Jedoch müsst ihr ein bisschen vorsichtig sein: Nicht jeder See darf zum Baden genutzt werden. Verbotsschilder und Hinweise auf Privatbesitz oder Naturschutzbereiche zeigen euch, wo ihr lieber nicht baden solltet. Wenn ihr dennoch unsicher seid, könnt ihr euch bei der zuständigen Polizeibehörde oder beim Ordnungsamt der Stadt oder Gemeinde informieren.

Camping-Nacht

Lust auf ein kleines Abenteuer? Bei einer Camping-Nacht kannst du der Natur besonders nah sein. Mit deinen Freunden an einem Lagerfeuer zu sitzen, Marshmallows zu rösten und dabei über Gott und die Welt zu philosophieren kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

via GIPHY

Großstadttrip

Dir fällt zu Hause die Decke auf den Kopf? Manchmal tut es gut, mal rauszukommen und neue Eindrücke zu sammeln. Da eignet es sich gut, für einen Tag in eine andere Stadt zu fahren und dort etwas zu unternehmen. Shoppingtour, Sightseeing oder vielleicht Bekannte besuchen – all das kann eine schöne Abwechslung zum gewohnten Alltag sein. Das muss auch nicht unbedingt teuer sein: Die Deutsche Bahn bietet zum Beispiel oft den Supersparpreis oder Vergünstigungen für junge Menschen an. Auch das Schülerferienticket ist sehr beliebt. Damit können Schüler für einen günstigen Preis in ihrem Bundesland und meist auch etwas darüber hinaus während der Sommerferien Zug fahren.

Etwas Neues lernen

Es ist nie zu spät dafür, sich neue Dinge anzueignen. Nimm dir doch für diesen Sommer eine Sache vor, die du gern lernen würdest. Wie wäre es mit Skateboard fahren, Slacklining oder Cocktails mixen? Traust du dich an solch neue Herausforderungen nicht allein ran, kannst du dir auch Unterstützung dazu holen: Deine Freunde freuen sich bestimmt auch über etwas Abwechslung.

Sommerklamotten- DIY

Du hast keine Lust, schon wieder Geld für Sommerklamotten auszugeben? Kein Problem, dann mach sie doch einfach selbst! In deinem Kleiderschrank hängen mit Sicherheit genug alte Teile, die du eigentlich schon seit Jahren nicht mehr trägst. Schneide die langweilige Jeans ab oder probiere den Batik-Look bei einem öden T-Shirt aus. Dafür musst du das gewählte Kleidungsstück zunächst mit Schnüren oder Gummis abbinden (denn dadurch entsteht am Ende das besondere Muster) und es dann entweder in eine Farbmischung legen oder mit einem Bleichmittel beträufeln. Genügend Inspiration und Anleitungen dazu findest du zum Beispiel auf Youtube.

via GIPHY

Den Grünen Daumen trainieren

Selbst etwas anzubauen war noch nie so hip wie heute – Stichwort Nachhaltigkeit. Wenn du also einen Garten oder Balkon hast, nutze die Chance und pflanze ein paar Kräuter oder vielleicht sogar Kohl und Salat ein. Das macht nämlich nicht nur Spaß, sondern gibt dir auch das Gefühl, dich zumindest ein bisschen selbst versorgen zu können. Wenn du dazu nicht die Möglichkeit hast, kannst du dich auch im Bekanntenkreis umhören und nachfragen, wer bei der Gartenarbeit vielleicht etwas Hilfe oder Gesellschaft gebrauchen könnte.

Zeit für sich selbst nehmen

Es ist auch mal wichtig, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Nicht jeden warmen Sommertag musst du mit Freundinnen und viel Action verbringen. Vielleicht fühlst du dich etwas unter Druck gesetzt, jetzt, wo es die Pandemie langsam wieder zulässt, bei allem dabei zu sein zu müssen. Aber gerade die Zeit des Lockdowns hat gezeigt, dass es sehr wohltuend sein kann, mal einen Gang herunterzufahren und sich zum Beispiel mit einem guten Buch in die Sonne zu setzen. Dabei lernst du, in dich hineinzuhorchen und dir über deine eigenen Bedürfnisse bewusst zu werden. Manchmal ist es aber auch nötig, die Gedankenwelt zu verlassen und den Kopf frei zu kriegen. Das funktioniert zum Beispiel gut mit Meditation oder Dingen, die man mit den Händen tut, wie Mandalas malen oder kochen.

Von Pauline Pötter


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend