Seite auswählen

Werbung

„Miraculous”: Wieso die Kinderserie auch bei Teenagern so beliebt ist

„Miraculous”: Wieso die Kinderserie auch bei Teenagern so beliebt ist
Foto: Disney

Die fünfte Staffel der populären Kinderserie „Miraculous“ steht in den Startlöchern – und auch Jugendliche warten sehnsüchtig auf den Release.


Eine herzzerreißende Liebesgeschichte zweier Superhelden aus einer Kinderserie fasziniert momentan viele Jugendliche. Bald erscheint die fünfte Staffel der französischen Animationsserie „Miraculous – Geschichten von Ladybug und Cat Noir“ – und Fans hoffen auf ein Happy End.

Superhelden in Paris

Im Kern folgt „Miraculous“ immer demselben Prinzip: Marinette und Adrien kennen sich aus der Schule, privat bekämpfen sie als Superheldenduo Cat Noir und Ladybug Folge für Folge das Böse in Paris – verkörpert von Hawk Moth. Dieser möchte der mächtigste Bösewicht der Geschichte Frankreichs werden, indem er die namensgebenden Miraculous der Teenager an sich bringt. Diese sind magische Schmuckstücke, die Marinette in Ladybug und Adrien wiederum in Cat Noir verwandeln. Ihre Superheldenidentitäten bleiben aber streng geheim, auch voreinander. Die beiden sind jedoch, ohne es zu wissen, ineinander verliebt – entweder in die echte Person oder die Superheldenidentität des anderen.

Neben dieser Haupthandlung schätzen Fans die Serie vor allem für die Beziehungen und Identitäten der Nebencharaktere. Sie werden immer diverser – Queerness, Hautfarbe oder andere Äußerlichkeiten sind hier kein Thema mehr.

Happy End in Sicht?

„Miraculous“ ist eine Wohlfühlserie, die vor allem mit der Spannung spielt, wann und ob die beiden Jugendlichen zueinander finden. Und das ist nicht bloß ein Anreiz für Kinder, sondern eben alle Altersgruppen. Schließlich ist Shippen – also die Hoffnung, dass zwei Charaktere zueinanderfinden – gerade bei Jugendlichen verbreitet. Zwar gab es in den ersten vier Staffeln bereits einen Versuch, Marinette und Adrien zusammenzubringen – jedoch ohne Erfolg. Aktuell wissen Zuschauer und Zuschauerinnen der Serie jedoch nur wenig über den Plot der neuen Folgen, auch der erste Teaser lässt viel Raum für Spekulationen.

Fans hoffen währenddessen auf das langersehnte Happy End. Darauf werden sie aber so oder so noch warten müssen, denn das Release-Datum wurde noch nicht bekanntgegeben. Die anderen Staffeln aber laufen im Disney Channel und sind auf Disney+ und Netflix zum Streamen verfügbar.

Von Haley Tschammer


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend