Seite auswählen

Werbung

MADS-Empfehlung: So hilft dir die App Finanzguru beim Sparen

MADS-Empfehlung: So hilft dir die App Finanzguru beim Sparen
Foto: unsplash.com/Michael Longmire

Geld sparen kann man auch digital: Die App Finanzguru verwaltet deine Finanzen, analysiert das Ausgabeverhalten und liefert so individuelle Tipps.


Für viele Erstsemester startet nächste Woche die Uni. Alles ist neu – und neben dem Lernen steht noch mehr auf dem Zettel: Rechnungen wie Miete, Handyverträge, Gas- und Stromverträge wollen bezahlt werden. Über die vielen Ausgaben einen Überblick zu behalten, kann überwältigend sein.

Foto: Finanzguru.de

Statt sich selbst den Kopf zu zerbrechen und wüste Rechnungen anzustellen, gibt es digitale Alternativen. Die App Finanzguru hat mittlerweile mehr als eine halbe Million Kunden, verwaltet deren Konten und analysiert das Ausgabeverhalten. Sie liefert so individuelle Tipps. Zum Beispiel erkennt sie automatisch auf Basis der Bankbuchungen alle laufenden Verträge – und bietet günstige Wechseloptionen an. Außerdem zeigt sie beispielsweise, welche Bahncard sich für den Nutzer lohnt.

Die User bekommen frei verfügbares Geld angezeigt und können sehen, wie viel sie etwa für Lebensmittel oder Restaurantbesuche ausgeben. Sollte man etwas über die Stränge schlagen, warnt Finanzguru sogar vor zu vielen Ausgaben.

Die App ist für Android und Apple verfügbar.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend