Seite auswählen

Werbung

MADS-Empfehlung: Makramee für die Wand knoten

MADS-Empfehlung: Makramee für die Wand knoten
Foto: Unsplash.com/ Alexandra Lammerink

Hübsche Wanddeko einfach selber machen, gelingt mit Makramee – einer Knüpftechnik aus dem Orient. Auf Instagram, TikTok und Youtube präsentieren DIY-Künstler ihre selbst geflochtenen Werke.


Flecht- und Knüpftechniken gehören zum festen Bestandteil der DIY-Künste: Jede hippe Studenten-WG hat mindestens einen Makramee-Traumfänger an der Wand. Und das nicht ohne Grund: das Knüpfen macht einfach Spaß. Die Technik stammt aus dem Orient und ist derzeit besonders beliebt zur Herstellung von Schlüsselanhängern, Untersetzern und vor allem Wandschmuck. Verwendet wird dabei vor allem weißes Garn, das an einem kleinen hölzernen Stab befestigt wird. Auf Instagram, Youtube, Tiktok und Pinterest lassen sich zahlreiche Beispiele der Makrameetechnik finden. Wer sich daran versuchen möchte, kann Bastelsets mittlerweile auch in der Drogerie finden.

Zentral bei der Knüpftechnik sind vor allem die sogenannten Träger- und Arbeitsfäden. Die Trägerfäden tragen die Knoten, während die Arbeitsfäden die Knoten bilden. Instagram-Accounts wie @makrameeela, @makrameekunst oder @makrameeliebe stellen die Knüpftechnik in Bildern dar – und inspirieren zu eigenen Werken.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend