Seite auswählen

Werbung

Jugendwort des Jahres 2020: Das sind die Top 10

Jugendwort des Jahres 2020: Das sind die Top 10
Foto: Unsplash/ Volodymyr Hryshchenko

2019 fiel das Jugendwort des Jahres aus – doch in diesem Jahr kehrt es zurück. Noch bis einschließlich heute kann abgestimmt werden.


Immer wieder stand der Langenscheidt-Verlag für sein Jugendwort des Jahres in der Kritik: Das Gewinnerwort ist oft weit entfernt von der Jugendsprache – so zum Beispiel „Swombie“. Das 2015 gekürte Wort ist eine Mischung aus „Smartphone“ und „Zombie“ und den meisten Jugendlichen eher unbekannt. Wegen der scharfen Kritik fiel die Aktion 2019 aus. In diesem Jahr bekamen Jugendliche nun erstmals die Möglichkeit, Vorschläge einzuschicken. Ob das dem Jugendwort 2020 zugute kommt, zeigt sich am 20. September – dann werden die Top 3 bekannt gegeben.

Zehn Wörter stehen bei der Abstimmung für die Top 3 zur Auswahl – noch bis einschließlich heute, den 15.09.2020, können junge Menschen ihre Stimme abgeben. Auf der Seite des Langenscheidt-Verlags sind alle potentiellen Jugendwörter aufgelistet. Persönliche Angaben bis auf das Alter müssen bei der Abstimmung nicht gemacht werden.

Jugendwort 2020: Das sind die Top 10

  1. Schabernack („So, genug Schabernack.“ Sarkastische Verwendung)
  2. Mittwoch („Es ist Mittwoch meine Kerle“, Frosch Meme)
  3. Sauftrag (geplantes Besäufnis)
  4. Wild/Wyld (heftig oder krass)
  5. Lost (ahnungslos, unsicher oder unentschlossen)
  6. no front (Erklärung, dass etwas nicht verletzend oder beleidigend gemeint ist)
  7. Köftespieß (Xatar Meme: Das Lieblingsessen nach der Haftentlassung)
  8. Digga/Diggah (Freund, Kumpel, Bro)
  9. Cringe (Fremdscham auch als Adjektiv: cringe, unangenehm, peinlich)
  10. Mashallah (Ausdruck für Lob, Kompliment: „Mashallah, die Hübsche“)

Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend