Seite auswählen

Werbung

Influencer Dillan White erkrankt mit 23 Jahren an Tourette

Influencer Dillan White erkrankt mit 23 Jahren an Tourette
Foto: Instagram.com/@dillanxwhite

Bei Influencer Dillan White ist das Tourette-Syndrom diagnostiziert worden. Das hat er seinen Fans jetzt in einem 16-minütigen Youtube-Video erklärt. Der 23-Jährige hatte schon seit mehreren Jahren immer wieder kleine Tics.


Eigentlich wollte Dillan White Anfang Juni nur mit Freunden frühstücken und anschließend zum Sport gehen. Doch dabei merkte der Youtuber, dass er für seine Verhältnisse ausgesprochen viele Tics hatte. Er öffnete immer wieder unwillkürlich den Mund und bewegte den Kiefer. „Dann war ich fertig mit dem Sport und habe mich wieder zurück auf den Weg nach Hause gemacht. Und auf dem Weg nach Hause ist es irgendwie immer mehr geworden“, sagt der 23-Jährige in einem Video, das er jetzt auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht hat.

Nach mehreren Krankenhausaufenthalten erhielt der Youtuber zwei Wochen später schließlich die Diagnose Tourette-Syndrom. „Wenn dein Körper auf einmal Dinge macht, die du so nicht in Auftrag gegeben hast und nicht kontrollieren kannst, dann ist das angsteinflößend und gruselig“, sagt White.

Tourette ist eine neuropsychiatrische Erkrankung

Das Tourette-Syndrom ist eine neuropsychiatrische Erkrankung, die auf eine Störung im Gehirn zurückgeführt wird. „Tourette äußert sich in sogenannten Tics. Unter Tics versteht man spontane Bewegungen, Laute oder Wortäußerungen, die ohne den Willen des Betroffenen zustande kommen und nicht zweckgebunden sind“, schreibt die Tourette Gesellschaft Deutschland, die sich für Betroffene einsetzt, auf ihrer Website. Das sei vergleichbar mit Niesen oder einem Schluckauf. Tourette ist derzeit noch nicht heilbar, es gibt aber Therapien, die die Tics reduzieren können.

Dillan White: „Ich möchte damit locker umgehen“

Für Dillan White ist die aktuelle Situation sehr verwirrend. Im Video an seine Fans sagt er mit einem Lachen: „Ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich: Hä? Und same, haha. What the fuck?“ Er habe schon seit drei Jahren immer wieder kleine Tics gehabt, berichtet White, die Ärzte seien zunächst aber nicht von Tourette ausgegangen.

Nach der Diagnose habe er sich erst einmal Zeit für sich genommen, sagt der Youtuber. „Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich damit relativ gut klar komme und locker damit umgehen möchte und euch da nichts vorlügen möchte“, erzählt er seinen 379.000 Youtube-Abonnenten. Bei Fragen könnten sie sich auch gerne an ihn wenden. „Aber ich habe den Spaß auch erst seit zwei Wochen, ich weiß noch nicht so viel“, sagt Dillan White und lacht.

Youtuber bekommt viel Zuspruch

In einem zweiten Video zu seiner Krankheit bedankt er sich für die zahlreichen Zusprüche. „Ich dachte, ich mache einfach ein kleines Video für meine Abonnenten, die wissen dann Bescheid“, sagt er darin. „Ich habe unglaublich viele Fragen bekommen mit unfassbar viel Zuspruch, Motivation und Lob. Einfach allgemein unfassbar viel Liebe. Ich bin komplett überwältigt“, sagt der Kölner.

Der Influencer ist nicht der Einzige, der als Betroffener auf Social Media über das Tourette-Syndrom spricht. Beim Youtube-Kanal „Gewitter im Kopf – Leben mit Tourette“ klären Jan, selbst an Tourette erkrankt, und sein Kumpel Tim über die Krankheit auf und zeigen Alltagssituationen. 2,23 Millionen Menschen folgen ihnen dort. Die an Tourette erkrankte Britin Evie Field ist mit ihrem Account @thistrippyhippie bei Tiktok bekannt und hat dort sogar 13,3 Millionen Follower.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Laura Ebeling

Laura (22) studiert Kommunikationsmanagement - oder einfacher gesagt "irgendwas mit Medien". Von ihren Kenntnissen macht sie auch hier Gebrauch und beschäftigt sich gerne mit Themen wie Gleichberechtigung, dem politischen Geschehen und - für Frauen typisch - Fußball.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend