Seite auswählen

Werbung

Game Awards 2021: Die nominierten Spiele stehen fest

Game Awards 2021: Die nominierten Spiele stehen fest
Foto:  The Game Awards

Am 9. Dezember werden die diesjährigen Game Awards vergeben. MADS stellt vor, welche Spiele in den wichtigsten Kategorien nominiert sind und wie Fans für ihre Favoriten abstimmen können.


Bei den Game Awards werden jährlich die besten Spiele und individuellen Leistungen in der Szene ausgezeichnet, aber auch Ankündigungen zu neuen Spielen gemacht. Die diesjährige Preisverleihung findet am 9. Dezember als Livestream statt und wird von dem kanadischen Videospieljournalisten Geoff Keighley produziert und moderiert. Zu sehen ist die Veranstaltung auf Youtube und Twitch. Die Jury, die über die Nominierungen in den einzelnen Kategorien bestimmt, besteht aus mehr als 100 Menschen, die in der Welt des Gamings arbeiten.

Fans von Videospielen können im Vorlauf zu den Awards in 30 verschiedenen Kategorien für ihre Favoriten abstimmen – seit Dienstag ist das Voting auf der offiziellen Website der Game Awards eröffnet.

Game Awards: Welche Spiele stehen zur Auswahl?

Die wohl wichtigste Kategorie der Awards ist das Game of the Year. Im vergangenen Jahr gewann „The Last of US Part II“ die renommierteste Auszeichnung in der Videospielszene. Das Spiel des Studios Naughty Dog erhielt zudem unter anderem die Awards für beste Regie, beste Erzählung und beste schauspielerische Leistung (Laura Bailey als Abby). Insgesamt gewann die langerwartete Fortsetzung des ersten Teils sieben Awards. Einen so klaren Favoriten für die meisten Kategorien scheint es in diesem Jahr nicht zu geben.

2021 gehen unter anderem „Deathloop“, „It Takes Two“ und „Resident Evil Village“ als das Spiel des Jahres ins Rennen. „Deathloop“ und „It Takes Two“ stehen auch in der Kategorie beste Erzählung zu Auswahl.

Für die beste schauspielerische Leistung ist unter anderem Giancarlo Esposito nominiert. Der aus der Serie „Breaking Bad“ bekannte Schauspieler verkörpert in „Far Cry 6“ den Antagonisten Anton Esposito. Chancen hat auch Maggie Robertson als Lady Dimitrescu in „Resident Evil Village“.

Von Tim Klein


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend