Seite auswählen

Werbung

Fast fertig: Fans bauen Herr-der-Ringe-Welt in Minecraft nach

Fast fertig: Fans bauen Herr-der-Ringe-Welt in Minecraft nach
Foto: Mcmiddleearth

J. R. R. Tolkien hat nicht nur beeindruckende Geschichten entworfen. Auch die Orte, in denen er seine Charaktere leben lässt, sind faszinierend. Nach Vorbild der Herr der Ringe-Verfilmung haben Fans diese Welt nun nachgebaut.


17 Oscars und ein Einspielergebnis von fast 3 Milliarden US-Dollar – die Herr-der Ringe-Trilogie ist ein Werk der Superlative. Ebenso groß wie der Erfolg, ist auch die Landkarte der fiktiven Welt, in der Hobbit Frodo mit seinem Gefolge um das Überleben kämpft. Diese haben Fans in Minecraft nachgebaut – und sind nach fast 10 Jahren nun nahezu am Ziel.

„Minecraft Middle Earth“ lautet der äußerst passende Name des Projektes. Denn genau darum geht es den Minecraft-Künstlern: Mittelerde in Block-Optik nachzubauen. Vor der enormen Größe der Orte, die sich Autor Tolkien für seine Werke hat einfallen lassen, lassen sich die kreativen Gamer nicht abschrecken: Von Bilbos kleiner Wohn-Höhle bis zum beeindruckenden Königreich Gondor sind alle wichtigen Schauplätze im Nachbau zu finden. Umsonst gibt es den Spielspaß allerdings nicht ganz. Einen Spielserver zu unterhalten ist teuer, Kosten fallen unter anderem für Software, Hosting und Internet-Adressen an. Um trotzdem gemeinsam arbeiten und spielen zu können, sind die Gamer auf Spenden angewiesen.

Jeder kann mitmachen

Das Vorhaben der Fans geht selbst geübten Minecraft-Spielern nicht leicht von der Hand. Nachgebildet werden müssen nicht nur Wälder und Wege, sondern auch eindrucksvolle Gebäude und ganze Herrschaftsgebiete. Um Mittelerde detailgetreu nachzubauen, ist deshalb Hilfe nötig. Jeder interessierte Gamer kann sich am Bau beteiligen.

So finden sich im Online-Forum der Organisatoren Mitglieder aus unterschiedlichsten Teilen der Welt. Kanada, Norwegen, England, USA: überall dort wohnen die kreativen Herr der Ringe-Fans. Eine einzige Hürde gilt es zu bewältigen, bevor man in die Bau-Gemeinschaft aufgenommen wird. Ein Quiz mit Fragen über die Spielregeln des Servers soll sicherstellen, dass nur tatsächlich Interessierte Minecraftler zum Zuge kommen.

Von Finn Bachmann

Mehr zum Thema:
Minecraft Earth: Die Block-Welt wird zur virtuellen Realität


Über den Autor/die Autorin:

Finn Bachmann

Finn (17) ist Schüler in Vollzeit und versucht sich zurzeit an seinem Abitur. In seiner Freizeit ist er nicht nur bei der Feuerwehr, für MADS und die Hannoversche Allgemeine Zeitung schreibt er über Lokales, Internationales und was ihn sonst so bewegt.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend