Seite auswählen

Werbung

#emotionalsupportcanadian– Kanadier leisten Amerikanern emotionale Unterstützung

#emotionalsupportcanadian– Kanadier leisten Amerikanern emotionale Unterstützung
Foto: Guillaume Jaillet

Unter dem Hashtag #emotionalsupportcanadian posten kanadische Twitter-User in den vergangenen Stunden und Tagen etliche Bilder und Videos. Ob süße Tierbabys, Pancakes oder einfach eine stille Landschaft, die Kanadierinnen und Kanadier wollen US-Bürger beschwichtigen und unterstützen.


Mit den Wahlen und der langen Dauer der Stimmzettelauszählung spitzt sich die angespannte Lage in den USA weiter zu. Und wer könnte da besser helfen als die netten Nachbarn von nebenan? Die Kanadier im Norden sind nicht nur bekannt für Eishockey, Ahornsirup und einen attraktiven Premierminister, sie gelten auch als höfliches, zuvorkommendes Volk mit einer eher sozialliberal-orientierten Gesellschaft. Die vielen Debatten über gesetzliche Krankenversicherungen, Klimakonzepte und Ehe für Alle, die die USA aktuell führt, haben die Kanadier schon vor Jahren entschieden und umgesetzt.

Kanadierin Sandy postete auf Twitter ein Landschaftsbild: „Ich bin ein #EmotionalSupportCanadian für all meine amerikanischen Freunde und schicke einen Moment der Ruhe in diesem ganzen Chaos.“

Den politischen Konflikt zwischen Republikanern und Demokraten nebenan, beobachten viele Kanadier mit Sorge, der Hashtag #emotionalsupportcanadian ist die Antwort einiger kanadischen User auf Twitter zu der derzeitigen Situation in den USA. Mit schönen und niedlichen Bildern wollen sie auf das Chaos in den USA aufmerksam machen und gleichzeitig mit ein bisschen Ironie und Humor das Verhalten des amerikanischen Präsidenten anprangern. Denn der drohte auf Twitter und in Pressekonferenzen bereits mit Anwälten, sprach von Wahlbetrug und forderte die Auszählungen in mehreren Bundesstaaten zu stoppen. In den Tagen nach der Wahl kam es immer wieder zu Demonstrationen. Demokraten demonstrierten gegen Trumps Forderungen und Aussagen, Republikaner versuchten Wahllokale zu stürmen.

Twitter-Userin und Kanadiarin Michelle postete beispielsweise ein Bild von ihrem Kater Dexter und schrieb: „Dexter ist im Austausch von Streicheleinheiten an den Ohren und am Kinn verfügbar als #emotionalsupportcanadian.“

Bei #emotionalsupportcanadian geht es den Kanadier vor allem um eins, sie wollen ihre Nachbarn erinnern die Ruhe zu bewahren, abzuwarten und entspannt mit der Situation in ihrem Land umzugehen. Unberührte Natur, bunte Blumen und niedliche Tierfotos sollen für innere Ruhe und einen kühlen Kopf sorgen.

Von Lisa Ristau

Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend