Seite auswählen

Werbung

Einer für jeden Grammy: Fünf Fakten über Billie Eilish

Einer für jeden Grammy: Fünf Fakten über Billie Eilish
Foto: Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Abgeräumt: Auf der Grammy-Verleihung hat Billie Eilish fünf Preise bekommen, vier davon in Hauptkategorien. Für jeden Grammy gibt es von uns einen Fakt über Billie, den ihr noch nicht kanntet.


1. Billie Eilish liebt „The Office“

„The Office“, das amerikanische Vorbild für die deutsche Serie Stromberg, ist Billies Lieblingsserie. Sie hat sogar einen Sample der Serie in „my strange addiction“, einen ihrer Songs, eingebaut. Wie gut sie sich auskennt, beweist sie im „The Office-Quiz“ mit Darsteller Rainn Wilson, der in der Serie Dwight Kurt Schrute III spielt.

2. Sie hat eine blaue Spinne als Haustier

Billie Eilish ist ein Tierfreund – sie hat nicht nur eine Katze und einen Hund sondern auch eine Vorliebe für eine etwas unpopulärere Tierart. Billie liebt Spinnen. In dem Video zu „you should see me in a crown“ spielen rund ein Dutzend Spinnen-Statisten die einzige Nebenrolle.

Zuhause hat die 18-Jährige zudem eine blaue Tarantel, die sie dem weniger begeisterten Host James Corden kürzlich stolz beim Carpool Karaoke vorstellte. Ein etwa zwei Monate alter Instagram-Post lässt die Vermutung offen, dass das Tarantelmännchen mittlerweile verstorben ist.

3. Darum geht es in ihrem ersten selbst geschriebenen Song

Entgegen vieler Internetbeiträge hat Billie Eilish ihren ersten Song nicht mit elf Jahren geschrieben. Sie war jünger. Im Interview mit Corden erzählt Billie, dass sie sieben Jahren gemeinsam mit eine/r Freund/in ihr erstes Lied geschrieben hat. Auf der Ukulele. Er beginnt so: „We lay all day in our comfy bed – what a wonderful life“ (deutsch: Wir liegen den ganzen Tag in unserem bequemen Bett herum – was für ein schönes Leben) und geht ähnlich gut gelaunt weiter.

4. Billie Eilish hat nie eine Schule besucht

Billie wurde Zuhause unterrichtet und hat nie eine öffentliche Schule besucht. In den USA ist dies, im Gegensatz zu Deutschland, möglich. Ihre Mutter Maggie Baird, die selbst eine Karriere als Schauspielerin und Synchronsprecherin angestrebt hatte, hat ihre Tochter schon früh bei ihrer Musik unterstützt.

So gab es im Hause Eilish die Regel, dass die Kinder solange aufbleiben durften, wie sie wollen – solange sie sich musikalisch beschäftigten. Auch heute wohnt Billie noch mit ihrer Familie in dem gleichen Haus, in dem sie und ihr Bruder ihr Album „When We Fall Asleep, Where Do We Go?“ aufgenommen haben. In seinem Schlafzimmer hängt ein Whiteboard, auf dem alle Songtitel des Albums notiert sind und darunter ein fettes DONE (deutsch: GESCHAFFT).

5. Sie schützt sich gegen Bodyshaming

Billie trägt Baggy-Kleidung. Auch die H&M-Merchkollektion von Billie Eilish besteht nur aus Jogginghosen, Sweatern und überdimensionierten T-Shirts. Der amerikanischen Teen-Vogue hat sie verraten, dass sie auch aus Kalkül oversized-Kleidung trägt: Es könne sich keiner eine Meinung über ihren Körper bilden, weil niemand wisse, wie dieser unter den Kleidern aussehe, sagt Billie. „So kann keiner Dinge sagen wie ’sie ist slim-thick oder nicht, sie hat einen flachen Po oder einen großen Po.'“

von Nadine Wolter


Mehr über Billie Eilish

Ist der Hype um Billie Eilish gerechtfertigt?

17-jähriger Superstar: Deshalb wird Billie Eilish „Woman of the Year“

MTV Video Music Awards für Billie Eilish, Taylor Swift und Ariana Grande


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend