Seite auswählen

Werbung

Beliebtes Horror-Game „Until Dawn“ wird verfilmt

Beliebtes Horror-Game „Until Dawn“ wird verfilmt
Foto: Supermassive Games

Im Jahr 2015 erschienen, sorgte das Horrorspiel „Until Dawn“ für reichlich Grusel. Nun wird der Klassiker neu erfunden und filmisch adaptiert.


Das Horrorspiel „Until Dawn“ vom Entwicklerstudio Supermassive Games sorgte 2015 für einen vollen Erfolg. Knapp neun Jahre nach Veröffentlichung steht nun eine Verfilmung des Kult-Spiels in den Startlöchern. Geleitet wird das Projekt vom Director David F. Sandberg, Hauptverantwortlicher für das Skript des Films wird Gary Dauberman sein. Letzterer konnte sich bereits durch Screenwriting von Horrorklassikern wie „It“, „Annabelle“ und „The Nun“ auszeichnen.

„Until Dawn“: Worum geht’s?

„Until Dawn“ ist ein interaktives Singleplayer-Horrorspiel. Gamerinnen und Gamer schlüpfen dabei in die Rollen verschiedener Spielcharaktere und müssen Entscheidungen treffen, die den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen können. Je nach Entscheidung ändert sich die Handlung der Geschichte. Das Spiel ist auch für Gaming-Neulinge gut geeignet, da man keine besonderen Skills braucht, um Spaß und Grusel mitzuerleben.

Die Geschichte handelt von einer Gruppe zehn junger Menschen, die zum Feiern in ein abgelegenes Haus in den Bergen gefahren sind. Ein Streich läuft schief und die Zwillingsschwestern Hannah und Beth verschwinden spurlos. Genau ein Jahr später lädt deren Bruder Josh (Rami Malek) die Gruppe erneut ein, um den Schwestern zu gedenken. Doch jemand scheint es auf die Freundesgruppe abgesehen zu haben. Noch dazu passieren immer mehr unerklärliche Dinge und bald beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Fans sind skeptisch

Abgesehen von Director und Sciptwriter sind bisher noch keine Rollen besetzt worden. Fans des Games spekulierten bereits, ob der bekannteste Schauspieler aus dem Spiel, Rami Malek, für seine Rolle als Josh zurückkehren wird.

Hinweise darauf gibt es bisher jedoch nicht. Auch ein Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt, weshalb sich Horror-Fans wohl noch eine Weile gedulden müssen. Einige Userinnen und User in sozialen Netzwerken zeigten sich gegenüber der Verfilmug von „Until Dawn“ ohnehin skeptisch. Schließlich ist schon das Spiel selbst größtenteils ein Film. Außerdem gab es in den letzten Jahren, mit wenigen Ausnahmen, viele missglückte filmische Spieleadaptionen.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter

UNSERE MADS-PARTNER

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Jetzt zum MADS-Newsletter anmelden

Laufend die neuesten Artikel direkt in deine Mailbox -bequemer geht's nicht. Melde dich schnell und kostenlos an!

Du bist erfolgreich angemeldet