Seite auswählen

Werbung

Avril Lavigne ist zurück: So klingt ihr neues Album „Love Sux“

Avril Lavigne ist zurück: So klingt ihr neues Album „Love Sux“
Foto: Mark Von Holden/Invision/dpa

Nach drei Jahren kehrt Sängerin Avril Lavigne mit ihrem neuen Album „Love Sux“ zurück. Balladen und ruhige Songs sucht man darauf vergebens, doch die Künstlerin gibt vielen Fans nostalgische Flashbacks, meint MADS-Autorin Jule.


Dass es um Avril Lavigne jemals musikalisch still geworden ist, kann man nicht behaupten. Seit mittlerweile 20 Jahren begeistert die kanadische Sängerin Fans auf der ganzen Welt mit ihren Songs. Egal ob im Jahr 2002 oder 2022 – Lavigne bleibt ihrem Stil treu und schafft damit Wiedererkennungswert. So auch mit ihrem siebten Studioalbum „Love Sux“, welches sie vor Kurzem veröffentlicht hat.

Was dabei sofort auffällt: Balladen und ruhigere Songs wie noch auf ihrem 2019 veröffentlichten Album „Head Above Water“ sucht man vergebens. Und das ist auch so gewollt. „Ich will nicht am Klavier sein. Ich will wirklich keine Balladen. Ich will einfach nur abrocken“, kündigte Lavigne das neue Album an.

@avrillavigne

I will be reposting my favorite video at the end of the week. Everyone do the “Love It When You Hate Me” dance ft. @blackbear! 🧡🖕🏻

♬ Love It When You Hate Me (feat. blackbear) – Avril Lavigne

Avril Lavigne sorgt mit „Love Sux“ für Nostalgie

Songs wie „Bite Me“ oder „Love It When You Hate Me“ erinnern stark an die Jahre 2002 und 2007, als kein Millennial an den Hits „Girlfriend“ und „Sk8er Boi“ vorbeikam. Mit ihrem neuen Album erzeugt die Sängerin etliche Nostalgie-Momente für Kinder der 2000er. Dass Lavigne daneben aber auch jüngere Fans mit ihren Songs ansprechen möchte, zeigt sie bei Tiktok – mit Erfolg. „Das ist der neue Lieblingssong meiner Tochter“, kommentiert eine Userin.

Von Jule Arista Runde



Über den Autor/die Autorin:

MADS-Team

Unter diesem Namen sammeln wir Beiträge von Gastautorinnen und -autoren, Autorenkollektiven oder freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei MADS. Die Namen des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin stehen unter dem einzelnen Beitrag.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend