Seite auswählen

Werbung

@antiflirting2: Dieser Instagram-Kanal kämpft gegen Sexismus

@antiflirting2: Dieser Instagram-Kanal kämpft gegen Sexismus
Foto: funk

Sexangebote, sexistische Nachrichten oder ungefragte Nacktfotos – das kennen leider viele Social-Media-Nutzer. Auf ihrem Instagram-Account @antiflirting2 veröffentlichen Caro und Kim genau solche Nachrichten und machen auf Sexismus aufmerksam.


Die Frauen Caro und Kim posten auf ihrem Instagram-Account @antiflirting2 übergriffige Nachrichten, die sie selber und andere Menschen via Social Media bekommen. „Was machst du denn hier? Du müsstest schon längst in meinem Bett sein“ oder „Ich bin vom TÜV, darf ich mal deine Hupen testen?“ – Anmachsprüche wie diese haben schon viele Frauen gehört.

Auch direkte Sexangebote, ungefragte Nacktfotos und weitere übergriffige Nachrichten sind keine Seltenheit. Vorwiegend junge Menschen bekommen über diverse Social-Media-Plattformen sexistische Nachrichten. Auf dem Instagramkanal werden genau solche Nachrichten veröffentlicht. Nachdem ihr erster Account @antiflirting gesperrt wurde, sind Caro und Kim vorsichtiger und zensieren Dickpics oder sexuelle Sprache noch mehr. Ihr neuer Account hat bereits über 70 000 Anhängerinnen.

lv


Auch interessant:


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...
Send this to a friend