Seite auswählen

Werbung

Packender Überlebenskampf: So spannend ist die Prime-Serie „The Wilds“

Packender Überlebenskampf: So spannend ist die Prime-Serie „The Wilds“
Foto: Screenshot Youtube/ Amazon Prime

In „The Wilds“ stranden neun Mädchen auf einer einsamen Insel. Um zu überleben, müssen sie ihre Vergangenheit aufarbeiten.


Nach einem Flugzeugabsturz strandet eine Gruppe Teenager auf einer einsamen Insel: „The Wilds“ wirkt erst einmal wie ein klassisches Survivalabenteuer. Doch hinter der Amazon-Serie steckt mehr.

Eigentlich wollten die neun jungen Frauen Urlaub auf Hawaii machen, als sie schließlich nach einem Absturz auf einer kleinen Insel zu sich kommen. Abseits der Zivilisation müssen sie ums Überleben kämpfen. Hunger, blanke Nerven und Streitereien: Gemeinsam stellen sie sich den Hürden der Wildnis – und werden so zu Verbündeten. Schnell wird dabei klar, dass der Absturz auf der Insel kein Zufall war.

Abseits der Zivilisation bedeutet in „The Wilds“ auch abseits männlicher Helden. Und so rückt die Serie ganz verschiedene Varianten weiblicher Stärke in den Fokus. Jede der jungen Frauen hat eine bewegte Vorgeschichte. Auf der Insel arbeiten sie ihre Vergangenheit auf und bewältigen schmerzhafte Erfahrungen. Es geht um das Jungsein, die Liebe und individuelle Kämpfe. Mit jeder Folge wird so deutlicher: Die jungen Frauen haben mehr gemeinsam als anfangs vermutet.


Lies auch:


Über den Autor/die Autorin:

Nina Hoffmann

Nina (24) studiert Soziologie und kennt somit alle Sprüche über eine Karriere als Taxifahrerin. Statt an ihren Fahrkünsten zu feilen, liest sie lieber Texte über Gender-Fragen und Emanzipation - oder noch besser: Die dazugehörigen Kommentare der Facebook-Nutzer/innen.

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend