Seite auswählen

Werbung

MADS Global: Alena hat vier Monate in Stockholm als Konditorin gearbeitet

MADS Global: Alena hat vier Monate in Stockholm als Konditorin gearbeitet
Foto: Privat; Jon Flobrant (Unsplash)

Jede Woche stellen wir Jugendliche vor, die im Ausland leben und lernen. Diese Woche erzählt Alena (24) über ihre Arbeit als Konditorin in Stockholm.


Nach ihrer Ausbildung zur Konditorin und etwas Berufserfahrung wollte Alena raus aus ihrer Heimatstadt. Eigentlich nach England, doch der Brexit kam ihr in die Quere. Also entschied sie sich für ein Land, in dem Kaffee und Kuchen besonders zelebriert werden: Schweden. Dabei konnte sie vorher kein einziges Wort Schwedisch. Nach einem 16-wöchigen Sprachkurs ging es nach Skandinavien. Mit ihren internationalen Kollegen hat sie zwar Englisch gesprochen, doch die Rezepte hat sie auf Schwedisch gelernt. Was sie noch gelernt hat? Wie man vernünftig Zimtschnecken dreht.

Foto: Privat

Gewohnt hat Alena in einer besonderen Wohngemeinschaft: Ihre Mitbewohnerin war eine nette schwedische Dame in ihren Sechzigern. Während die beiden sich super verstanden haben, endete ein Treffen mit Alenas Nachbar in einem Wäscheweitwurf – auf Kosten von Alenas T-Shirts. Nachdem sie nämlich aus Versehen die von ihm reservierte Wäschezeit blockiert hatte, bewarf er sie mit ihren Klamotten.

Aus ihrem Auslandspraktikum nimmt Alena einiges mit, vor allem aber ein neues Lieblingsrezept: Salzkaramellmousse. Als Gegenleistung für das Rezept wissen ihre Kollegen jetzt auch, wie ein Blechkuchen aussieht.

Von Florentine Pramann


Über den Autor/die Autorin:

Poste einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE MADS-PARTNER

Videos

Wird geladen...

Send this to a friend